Denise Richards: Lieber natürlich statt makellos

Denise Richards: Lieber natürlich statt makellos
Denise Richards © BANG Showbiz

Denise Richards will von Botox nichts wissen.

Die 'The Real Housewives of Beverly Hills'-Darstellerin begeistert auch mit 48 Jahren mit ihrer zeitlosen Schönheit und natürlichen Ausstrahlung. Auf Beauty-Eingriffe wolle sie jedoch konsequent verzichten. "Ich lasse die Finger von Botox und Fillern", stellt sie klar. Als Schauspielerin müsse sie schließlich mit ihrer Gesichtsmimik arbeiten können. "Wenn die Leute die Show gucken, bewegt sich mein Gesicht, und zwar so sehr, dass es tatsächlich ablenkt", sagt sie mit Hinblick auf die Reality-Serie. Damit schwimmt Denise gegen den Strom in Hollywood. "Ich bin von diesen wunderschönen Frauen umgeben, die ständig makellos aussehen. Aber ich mache das nicht", erklärt sie.

Im Interview mit 'The Daily Telegraph Australia' fügt die Ex-Frau von Charlie Sheen hinzu, dass sie sich im Laufe ihres Lebens nur ein einziges Mal unters Messer gelegt habe - für eine Brustvergrößerung. Sie habe jedoch nie ein Geheimnis daraus gemacht. "Es ist komisch für mich, wenn die Leute auf Social Media sagen, dass ich so viele Schönheitsoperationen hatte. Ich habe mir nur die Brüste machen lassen und ich rede sehr offen und ehrlich darüber. Ich habe dieselbe Nase und dieselben Lippen, wenn es die Leute überprüfen wollen", schildert die Beauty.

BANG Showbiz