Demi Moore: Von Ashton Kutchers Seitensprung erfuhr sie durch Google

Demi Moore: Von Ashtons Seitensprung über Google erfahren
Demi Moore fühlte sich gedemütigt © FayesVision/WENN.com, WENN

Schauspielerin Demi Moore wurde von ihrem damaligen Ehemann Ashton Kutcher betrogen – und erfuhr davon via Google Benachrichtigung.

Demi Moore (56) war immerhin acht Jahre mit Schauspielkollege Ashton Kutcher (41) verheiratet, bevor die Ehe zerbrach. Der Grund: Ashton war seiner Frau fremdgegangen. Das fand die Darstellerin heraus, während sie mittels künstlicher Befruchtung versuchte, schwanger zu werden.

Demi Moore blieb der Atem weg

Demi erfuhr von dem Seitensprung auch nicht etwa durch Ashton oder einen anderen engen Freund oder Angehörigen, sondern von einer Maschine: Sie erhielt eine Benachrichtigung von Google, nachdem die Nachricht von der Affäre bereits publik geworden war. Zu jener Zeit, 2011, war Demi gerade dabei, ihre Arbeit am Fernsehfilm 'Five' zu beenden, ihrem Regiedebüt.

Zu Gast bei 'Good Morning America' erinnerte sich Demi: "Ich habe ihn gefragt, ob das stimme, und er hat es sofort zugegeben. Ich glaube, meine Antwort war: 'Vera*scht du mich gerade?' Ich fühlte mich, als könnte ich nicht einmal atmen."

Schonungslose Offenheit

Die Schauspielerin sieht allerdings auch die Gründe für Ashtons Seitensprung: Ihre Fehlgeburt, ihre Verzweiflung, noch einmal Mutter zu werden, und eine Abhängigkeit von verschreibungspflichtigen Medikamenten hätten alle dazu beigetragen, Ashton in die Arme einer anderen Frau zu treiben.

"Ich kann gar nicht ausdrücken, wie verloren und verzweifelt ich mich gefühlt habe, wie verwirrt … Ich hatte wirklich den Blick auf die Dinge verloren, den Blick auf das, was ich vor mir hatte: meine Familie. Das hat viel Druck für Ashton erzeugt, und da ist es nur natürlich, dass man sich zurückzieht, wenn der andere zu sehr klammert."

Demi Moore beschreibt die Höhen und Tiefen ihres Lebens mit eindrücklicher Offenheit auch in ihren Memoiren 'Inside Out', die kürzlich veröffentlicht wurden und in denen sie unter anderem auch darüber spricht, wie sie im Alter von 15 Jahren vergewaltigt wurde.

© Cover Media

weitere Stories laden