Demi Lovato schockt: Drei Schlaganfälle und einen Herzinfarkt!

Demi Lovato schockt: Drei Schlaganfälle und einen Herzinfarkt!
Demi Lovato © BANG Showbiz

Demi Lovato redet offen wie nie über das Jahr 2018 – in dem sie mit einer Überdosis ins Krankenhaus eingeliefert wurde und um ihr Leben kämpfte.

Fast drei Jahre ist es her, als die 28-jährige Sängerin eine fast tödliche Überdosis erlitt – sie wurde bewusstlos in ihrem Haus in Los Angeles gefunden.

Nun spricht die ‘Confident’-Sängerin darüber, wie ernst es um sie damals wirklich stand und wie nah sie dem Tod war. Die Ärzte glaubten sogar, sie hätte nur noch "fünf bis zehn Minuten" zu leben, als sie ins Krankenhaus gebracht wurde. In einem ersten Trailer zu ihrer neuen YouTube Originals-Dokumentation 'Demi Lovato: Dancing with the Devil' sagt sie: "Ich hatte drei Schlaganfälle. Ich hatte einen Herzinfarkt. Meine Ärzte sagten, dass ich nur noch fünf bis zehn Minuten hätte." Am Ende des Clips will sie "die Dinge richtig stellen", was ihren Kampf um die Gesundheit angeht. "Ich hatte in den letzten zwei Jahren so viel zu sagen und wollte die Dinge, die passiert sind, richtig stellen. Ich habe viele Leben gehabt. Ich bin wie eine Katze, weißt du? Ich bin in meinem neunten Leben. Ich bin bereit, wieder das zu tun, was ich liebe, nämlich Musik zu machen."

Nach ihrer Überdosis widmete sich die Sängerin monatelang ihrer Genesung, unter anderem mit einer Behandlung in einem Rehabilitationszentrum und einem Aufenthalt in einer Entzugsklinik.

BANG Showbiz