Demi Lovato kritisiert 'schädliche' Photoshop-Apps

Demi Lovato kritisiert 'schädliche' Photoshop-Apps
Demi Lovato © BANG Showbiz

Demi Lovato hat Photoshop-Apps scharf kritisiert, da sie diese als “schädlich” empfindet.

Die ‘Anyone’-Interpretin nahm die Leute in die Mangel, die Fotos von Prominenten machen und diese mithilfe von Photoshop-Apps so bearbeiten, dass diese “unrealistische Schönheitsideale untermauern”.

Über ihre Social Media-Plattform wetterte Demi wütend: “manchmal können Fan-Kunstwerke harmlos wirken, aber seid vorsichtig, wenn ihr ständig die Bilder eures Idols bearbeitet. Unmögliche Schönheitsideale auf eure Favoriten unter den Darstellern/Sängern/Models zu übertragen, ist nicht nur für eure eigenen Standards im Bereich Beauty und eure Schönheitsideale unhöflich, dumm & schädlich.” Die 27-jährige Künstlerin teilte zudem ein Posting der Journalistin Danae Mercer, die Vorher-Nachher-Bilder von Prominenten teilte, welche gephotoshopt wurden. In dem von Demi erneut geteilten Posting schrieb Danae: “PHOTOSHOPPING-Accounts tauchen ÜBERALL auf – machen bereits großartig aussehende Promis ‘NOCH SCHÖNER’ […]. Passt darauf auf, wie ihr mit dem Internet umgeht. Passt gut auf euer Herz, eure geistige Gesundheit und die Inhalte auf, die ihr konsumiert. Weil IHR wundervoll seid. Ihr seid großartig. Und ihr, meine Lieben, verdient es, das jeden Tag auch zu glauben.”

BANG Showbiz