Dax Shepard: Davor warnte er seine Töchter

Dax Shepard: Davor warnte er seine Töchter
Dax Shepard und Kristen Bell © BANG Showbiz

Dax Shepard hat seine Töchter davor gewarnt, es "niemandem zu erzählen", dass ihre Mutter in dem Film 'Die Eiskönigin – Völlig unverfroren' mitspielt.

Der 46-jährige Darsteller, der mit seiner Ehefrau Kristen Bell zwei Kinder hat, gab zu, dass er sich Sorgen darüber machte, wie seine Töchter von Gleichaltrigen behandelt werden würden, weil sie berühmte Eltern haben.

In einem Gespräch in seinem 'Armchair Expert'-Podcast erzählte Dax: "[Ich befürchte], dass Kinder nur deshalb mit ihnen abhängen wollen oder sie deswegen nicht leiden könnten. Mir erscheinen beide Optionen schrecklich. Entweder werden sie falsche Freunde haben oder sie werden Leute um sich haben, die sie ohne jeden Grund hassen. Das macht mir ziemliche Angst." Deshalb erklärte der 'CHiPS'-Darsteller seinen Kindern, dass sie ihren Freunden nicht erzählen dürfen, wer ihre Eltern sind. Als Shepards Töchter in einem 'Die Eisprinzessin'-Theaterstück auftraten, warnte er seine Kids davor, den anderen nicht mitzuteilen, dass ihre Mama Kristen die Stimme der Prinzessin Anna in den Disney-Filmen spricht. "Ich musste meiner Tochter erklären, 'Du darfst keinem in diesem Stück sagen, dass deine Mama Prinzessin Anna ist... Ich weiß, dass du stolz darauf bist und das solltest du erzählen können, aber ich warne dich nur davor, dass das andere Kinder wahrscheinlich neidisch machen könnte und sie dann nicht wissen, wie sie mit dem Gefühl umgehen sollen.'"

BANG Showbiz