Davina Geiss: Riesen-Ärger mit „Dolce & Gabbana“ - SO wehrt sich die Geissens-Tochter jetzt

Das sagt Davina Geiss zum Ärger mit "Dolce & Gabbana"
00:52 Min

Das sagt Davina Geiss zum Ärger mit "Dolce & Gabbana"

Davina Geiss vs. „Dolce & Gabbana“

Eigentlich hätte Davina Geiss gerade allen Grund zu feiern, denn sie ist vor wenigen Tagen volljährig geworden. Die Tochter der Selfmade-Millionäre Robert (57) und Carmen Geiss (56) will nun in die Fußstapfen ihres Vaters treten und mit ihrer eigenen Modelinie durchstarten. Doch stattdessen soll sie jetzt Ärger mit dem Mode-Imperium „Dolce & Gabbana“ haben. Was die 18-Jährige über den Streit denkt, verrät sie uns im Video.

Das sagt Davina Geiss zu dem Marken-Streit

Im Februar habe sich Davina Geiss laut „Bild“ ihren Markennamen „DG by Indigo Limited“ beim Patentamt registrieren lassen, bietet die Klamotten auch schon auf der Seite ihres Vaters an. Für die Linie nutze sie ihre Initialen D und G. Doch dagegen geht nun offenbar die Modemarke „Dolce & Gabbana“ vor. Schließlich nutzen sie seit Jahrzehnten die gleichen Buchstaben für ihr Logo.

Davina hat anscheinend auch erst durch die Medien von der Sache Erfahren. „Die heißen ‘Dolce UND Gabbana’, ich heiße Davina Geiss, das ist mein Name, den haben meine Eltern mir gegeben. Also kapier’ ich nicht, warum die sauer werden, wenn das meine Initialen sind“, verriet Davina Geiss RTL dazu. „Und ich habe auch alles versucht, dass ich nicht wie ‘Dolce& Gabbana’ aussehe. Erst einmal ist es zusammengeschrieben und auch eine komplett andere Schrift.“

Auf Nachfrage der „Bild“ antwortete soll das Unternehmen geantwortet haben: „Wir schützen grundsätzlich den Wert unserer Marke gegen Verwechslungen oder Plagiate.“

„Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ online sehen

Seit ihrer Kindheit steht Davina (18) regelmäßig gemeinsam mit ihrer Familie für die Sendung „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ vor der Kamera. Alle Folgen gibt es online hier bei TVNOW.

(udo)