Dave Grohl: Bereit für eine Pause

Dave Grohl: Bereit für eine Pause
Dave Grohl © BANG Showbiz

Dave Grohl ist "bereit für eine Pause" von den Foo Fighters.

Die amerikanischen Rocker sind zur Zeit noch mit ihrer Tour anlässlich des Albums 'Concrete & Gold' beschäftigt und obwohl der 49 Jahre alte Sänger sich nach einer Ausruhphase sehnt, ist er auch davon überzeugt, dass er "es irgendwann wieder tun will". Er erklärte im 'Chart Beat'-Podcast des Musikmagazins 'Billboard': "Es ist eine Herausforderung, weißt du? Du setzt dir irgendwie selbst diese Ziele, um zu sehen, ob du es nochmal machen kannst. Auch wenn du bis zur Ziellinie robbst, weißt du, dass sie da ist. Hier sind wir also bei unseren letzten paar Shows angekommen, die wir bereits eineinhalb Jahre lang machen und ich bin bereit, eine Pause einzulegen, aber ich bin auch bereit, es irgendwann wieder zu tun."

Der frühere Nirvana-Schlagzeuger deutete auch an, dass es eine neue Foo Fighters-Platte geben wird, wenn die Band, zu der auch Nate Mendel, Pat Smear, Taylor Hawkins, Chris Shiflett und Rami Jaffee gehören, nach ihrer selbst auferlegten Pause wieder in Aktion treten werden. Er gab zudem zu, dass er in seinem Kopf bereits Ideen für neues Material hat. "Wenn wir anfangen, Alben zu machen, dann ist es fast, als sähe ich die Songs mehr, anstatt sie zu hören, in meinem Kopf. Also lese ich keine Musik, ich sehe Musik in einer Art Form und Muster. Also kann ich die nächste Platte sehen, ich weiß, dass da draußen noch eine ist. Ich weiß nicht wann, aber ich denke, ich weiß, was wir tun sollten. Wir hatten Glück, wir hatten diesen Blitzableiter, dem wir 24 verdammte Jahre lang gefolgt sind, oder was auch immer, und er führt uns hin, wo wir denken, dass wir hingehen sollten."

Grohl gründete die 'Monkey Wrench'-Hitband 1994, nachdem Nirvana sich nach dem Selbstmord Kurt Cobains im gleichen Jahr aufgelöst hatten.

BANG Showbiz