Das sind die Superfood-Trends 2020

Bananen und Mehl
Schon mal Mehl aus Bananen probiert? 2020 liegt das total im Trend. © iStockphoto

An diesen Trends kommen wir 2020 nicht vorbei!

In Hollywood ist Superfood längst in aller Munde - Stars wie Miranda Kerr (36) oder Gwyneth Paltrow (47) sind schon seit Jahren erklärte Anhänger der supergesunden Ernährung. Jetzt hat die amerikanische Bio-Supermarktkette Whole Foods prognostiziert, welche Superfood-Trends dieses Jahr den Markt erobern werden.

Mehl aus Gemüse, Früchten oder Nüssen

Getreidemehl war gestern, denn immer mehr Superfoodies schwören auf Alternativen aus Gemüse, Früchten oder Nüssen. Während Mandel- und Kokosnussmehl dank der Low-Carb-Bewegung schon seit Längerem ein Thema sind, sorgen neue Varianten dieses Jahr für noch mehr Abwechslung.

Besonders angesagt soll dabei grünes Bananenmehl sein, welches aus unreifen und getrockneten Kochbananen hergestellt wird. Es gilt als besonders ballast- und nährstoffreich und ist von Natur aus glutenfrei. Dasselbe gilt für Blumenkohlmehl, das sich vor allem bei einem Verzicht auf Kohlenhydrate als der perfekte Backhelfer erweist.

Cremiges Mus aus Kichererbsen, Kürbis- und Wassermelonenkernen

Hummus
Sie lieben Hummus? Dann schmecken Ihnen sicher auch die neuen Mus-Trends 2020! © iStockphoto

Nussmuse aus Mandeln, Cashewnüssen und Co. haben sich trotz ihrer teils recht deftigen Preise durchgesetzt. 2020 kommen neue Varianten aus Kichererbsen, Kürbiskernen und - etwas exotischer - Wassermelonenkernen hinzu. Ob als Dip oder Brotaufstrich - die cremigen Vitamin-Booster sind reich an Ballaststoffen und liefern jede Menge pflanzliche Proteine.

Sie sind großer Hummus-Fan? Öko-Test hat 18 Hummus-Fertigprodukte getestet - welche empfehlenswert sind, lesen Sie hier.

Neue Zuckeralternativen

Essen wir zu viel Zucker? Ja! Deshalb überrascht es wenig, dass seit Jahren immer wieder neue Zuckeralternativen den Markt erobern. Süßkartoffelnektar, Granatapfelkernsirup und Mönchsfruchtzucker gehören deswegen zu den größten Superfood-Trends 2020 und machen Stevia, Agavensirup und Co. als Süßungsmittel Konkurrenz.

Sie schaffen es im Alltag nicht so richtig, auf Zucker zu verzichten? Hier geben wir acht praktische Tipps für jeden Tag, die es Ihnen ganz leicht machen, weniger Zucker zu essen.

Aromen aus dem asiatisch-pazifischen Raum

Ein weiterer Trend sind Aromen aus dem asiatisch-pazifischen Raum. Dazu zählen unter anderem exotische Früchte wie Guave, Passionsfrucht und Drachenfrucht. Sie sind besonders vitalstoffreich und aufgrund ihres extrem hohen Vitamin-C-Gehalts echte Anti-Aging-Booster.

​Moringa - das Wundermittel aus dem Himalaya

Ein weiteres Superfood, das auf dem Vormarsch ist: Moringa Oleifera, hierzulande auch als Meerrettichbaum bekannt. Ob als Pulver, Kapseln, Tee oder Öl - Moringa liefert jede Menge Eisen, Kalzium, Kalium, Magnesium, Vitamin C, Vitamin A, Vitamin E und K sowie zahlreiche B-Vitamine. Nennenswert ist auch der Gehalt an jenen Aminosäuren in Moringapulver, die der Körper selbst nicht bilden kann. Daher gilt Moringa vor allen für Vegetarier und Veganer als eine sehr gute Eiweißquelle.

spot on news