Das ist aus Daniela Katzenbergers Café auf Mallorca geworden

Es war einmal: Daniela Katzenbergers Café ist längst Geschichte
Daniela Katzenbergers Café ist längst Geschichte

Das Kult-Café für alle Daniela-Katzenberger-Fans

Seit 2010 versammelten sich Katzenfans vor Daniela Katzenbergers pinkfarbenem Laden im mallorquinischen Santa Ponça. Kaffee schlürfen und auf ein Foto mit DER Katze hoffen, das war die Devise. Seit 2017 ist das Café Geschichte. Was aus dem einstigen Paradies geworden ist, wird einige überraschen ...

Statt Katze jetzt einfache Kost

Aus dem kultigen Katzenberger-Café ist tatsächlich ein stinknormaler Supermarkt geworden. Adé Kosmetikbereich und pinkfarbene Bar, her mit Brötchen, Gemüse, Obst und Schwimmutensilien. Aber ist das Café Katzenberger wirklich für immer Geschichte? Laut dem Management der 31-Jährigen: ja! Der "Bild" verriet Daniela Katzenbergers Management, dass ein Comeback vorerst ausgeschlossen sei.

Eigentlich lief doch alles super im Café Katzenberger auf Mallorca

Die Kultblondine hat mit dem Café auf Mallorca ihre Anfänge im deutschen Fernsehen gemacht und ist auch acht Jahre nach der Eröffnung noch erfolgreich. Zwar lief das Café gut, aber Daniela Katzenbergers Prioritäten änderten sich. 2015 kam ihre kleine Tochter Sophia zur Welt, die sie mit Lucas Cordalis (50) hat. 2016 heirateten die beiden.

Schon im folgenden Jahr betreute Daniela ihren Laden nicht mehr selbst, stellte extra einen Geschäftsführer ein. 2017 ließ sie den Vertrag für das Katzenberger-Café schließlich auslaufen. Schade für alle Fans des Cafés, aber die kleine Katzen-Familie geht halt vor!