Das erste Mal: Camila Cabello hat sich tätowieren lassen

Das erste Mal: Camila Cabello hat sich tätowieren lassen
Camila Cabello hat jetzt auch ein Tattoo © DJDM/WENN.com, WENN

Sängerin Camila Cabello hat sich erstmalig unter die Nadel gelegt.

Bisher war Camila Cabellos (22) Körper völlig frei von Tätowierungen, doch das hat sich nun geändert - zumindest ein kleines bisschen. Die Inspiration für ihr erstes Tattoo scheint sich die Sängerin aus Gwyneth Paltrows Film 'Shakespeare in Love' von 1998 geholt zu haben: Das Zitat aus dem Film "It's a mystery" ziert nun den kleinen rechten Finger der Amerikanerin.

Das Ergebnis eines Rendezvous'

Ob die Entscheidung von langer Hand geplant war oder nicht ist bisher nicht bekannt. Allerdings deutet alles darauf hin, dass der Besuch beim Tätowierer ein spontaner Entschluss war: Camila und ihr Musiker-Freund Shawn Mendes genossen einen Date-Abend in Los Angeles und rundeten diesen mit einem Besuch im Tattoo-Shop ab. Auch Shawn erweiterte bei dieser Gelegenheit seine Sammlung der Körperkunst.

Auf Instagram verriet der Tätowierer Kane Navasard aus West Hollywood, dass Shawn sich für den Buchstaben "A" entschied, den er sich hinter sein rechtes Ohr tätowieren ließ - ein Tribut an seine Teenager-Schwester Aaliyah. "Kleiner Buchstabe 'A' für diesen Mann, Shawn Mendes", kommentierte Navasard sein Instagram-Foto.

Camila Cabello hat ihre Meinung geändert

Das Promi-Paar hat sich bisher noch nicht zu seinen neuen Tattoos geäußert. Die Sängerin hatte allerdings erst vor Kurzem erklärt, dass sie nicht vorhabe, sich tätowieren zu lassen. Auf die Frage des New Yorker Radiosenders KTU 103.5 FM, ob für sie ein Tattoo infrage käme, erwiderte sie: "Ich glaube nicht, denn ich habe das Gefühl, verschiedene Phasen in meinem Leben durchzumachen, und für mich muss sich immer alles verändern … Ich wandle mich gern. Ich mag es nicht einmal, die gleichen Kleidungsstücke zu tragen, oder dasselbe Armband. Wenn ich von einer Phase zu nächsten übergehe, ist das immer sehr drastisch."

Diesmal hat Camila Cabello offensichtlich sehr drastisch ihre Meinung gerändert.

© Cover Media