Darum rasten Blake Lively und Ryan Reynolds bei Taylor-Swift-Konzert völlig aus

Darum rasten Blake Lively und Ryan Reynolds bei Taylor-Swift-Konzert völlig aus
Blake Lively mit ihrem Mann Ryan Reynolds und ihren Töchtern James (l.) und Inez in Los Angeles © Kathy Hutchins / Shutterstock.com, SpotOn

Tochter James ist der Star der Eltern

Wie süß! Als Taylor Swift ihren Song "Gorgeous" während ihres Konzerts in Massachusetts singt, ist die Stimme von James Reynolds zu hören. Die stolzen Eltern der Dreijährigen, Blake Lively (30) und Ryan Reynolds (41), flippen komplett aus.

James hilft Taylor Swift bei ihrem neuen Song

Die Hollywoodstars Blake Lively und Ryan Reynolds sind schon lange Riesen-Fans von Popsängerin Taylor Swift. Jetzt hat die Sängerin dem Schauspielerpaar einen weiteren Grund gegeben, ihre Konzerte zu besuchen: In Taylor Swifts neuem Song "Gorgeous" spricht am Anfang des Liedes eine Kinderstimme den Songtitel aus – und das Kind ist kein geringeres als die dreijährige Tochter James (3) von Blake und Ryan.

Fan-Moment für Blake Lively und Ryan Reynolds

Ein Taylor-Swift-Fan hat den Moment in Massachusetts eingefangen, als James' Eltern die Stimme ihrer Kleinen während des Konzerts hören. Darin sieht man zunächst, dass Lively sofort ihr Handy zückt, als Taylor Swift den Song ankündigt. Anschließend können sich die stolzen Eltern kaum noch halten und tanzen kreischend zum "Song ihrer Tochter".

Die zuckersüße Geschichte dahinter hat Taylor Swift auf einem anderen Konzert zuvor erzählt: Als die Popsängerin für ihre Freunde Blake Lively und Ryan Reynolds und deren Töchter James und Inez (1) eines Abends am Strand ihre Songs auf der Gitarre vorsang, war James vom Lied "Gorgeous" sehr angetan. Den ganzen Abend habe die Kleine immer wieder das Wort vor sich her gesagt. Taylor fand es so süß, dass sie die berühmten Eltern sofort fragte, ob sie es für das Intro benutzen dürfe.