„Darth Vader“-Darsteller David Prowse: Daran ist er gestorben

David Prowse wurde als „Darth Vader“ bekannt – auch, wenn der Zuschauer sein Gesicht nie sah.
David Prowse wurde als „Darth Vader“ bekannt – auch, wenn der Zuschauer sein Gesicht nie sah. © dpa, Susanna Saez, dcm mb htf

Trauer bei den „Star Wars“-Fans

Der Tod von „Darth Vader“-Schauspieler David Prowse (†85) erschütterte diese und die weit, weit entfernte „Star Wars“-Galaxis gleichermaßen. Wie „The Sun“ berichtet, ist inzwischen die Todesursache des britischen Schauspielers geklärt.

David Prowse starb an einer Corona-Erkrankung

Seine Tochter Rachel (50) gab nun bekannt, dass der wohl berühmteste Filmschurke aller Zeiten an einer Corona-Erkrankung verstarb. Bislang war nur von einer kurzen und schweren Krankheit berichtet worden, der David Prowse erlegen war. Besonders schmerzhaft sei laut des Artikels für die Hinterbliebenen gewesen, dass sie ihn wegen der Corona-Sicherheitsrichtlinien nicht mehr sehen und sich folglich auch nicht mehr verabschieden konnten.

David Prowse, der wegen seiner imposanten Statur meist Schurken spielte und seit einiger Zeit unter der Alzheimer-Krankheit litt, sei bis zum Schluss ein „sanfter Riese“ gewesen, wird seine Tochter zitiert. Dies sei seiner Familie auch von den Angestellten des Krankenhauses beteuert worden: „Als wir seine Sachen aus dem Krankenhaus abholten, betonte die Krankenschwester nochmal, was für ein cooler Kerl er war.“ Er hätte es geliebt, dass sein Name auf Twitter trendet, so seine Tochter weiter.

spot on news

Im Video: So kennen und lieben ihn die Fans

"Darth Vader"-Schauspieler David Prowse ist tot
00:21 Min

"Darth Vader"-Schauspieler David Prowse ist tot