VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Darf man seine Kinder auf den Mund küssen? David Beckham und Tom Brady treten riesige Diskussion los

harper und David Beckam auf einem gemeinsamen Selfie.
David Beckham küsste seine Tochter Harper auf den Mund und löste damit erneut einen Shitstorm aus. © Instagram/David Beckham

Hollywood-Blog von Claudia Oberst

David Beckham (43) küsst seine Tochter Harper (7) auf den Mund und löst damit einen Shitstorm aus. Öffentliche Unterstützung bekommt der ehemalige Kicker von seinem Kumpel Tom Brady (41). Für den Ehemann von Gisele Bündchen (38) ist es normal, seine Kinder auch mal länger zu küssen.

David Beckham: Shitstorm wegen eines Kusses mit Harper

Die Beckhams sind mal wieder in aller Munde. Nachdem vor kurzem Victoria (44) ordentlich zusammengestaucht wurde, weil Sohnemann Brooklyn (19) gefühlt täglich zum Tätowierer rennt, ist dieses Mal David an der Reihe.

Der hat auf Instagram ein Foto gepostet, auf dem er Tochter Harper auf den Mund küsst. Die meisten User loben David als tollen Papa, aber für ein paar Leute im prüden Amerika geht der Knutscher zu weit. Die Debatte wird so intensiv geführt, dass das Pic mittlerweile knapp 10.000 Kommentare angesammelt hat. Zum Vergleich: Für das Kuschelfoto von Brooklyn und Harper, das David vor ein paar Tagen postete, gab es nur rund 5.000 Kommentare.

Lustiger Vater-Tochter-Moment wird zum Aufreger

Für mich sieht das Foto ja einfach nach einem lustigen Vater-Tochter-Moment aus. David und Harper scheinen miteinander rumzualbern. "Weihnachten steht vor der Tür, lasst uns Schlittschuh laufen gehen", erklärt "Becks" die Szene an der Eislaufbahn. Alles ganz niedlich, aber trotzdem gibt es ein paar Kritiker, die ihre Meinung ungefragt in die Welt posaunen. "Es gehört sich nicht, dass ein Elternteil seine Kinder auf den Mund küsst. Auf die Wange oder Stirn ist süß genug", urteilt ein User. Ein anderer schreibt: "Das sieht für mich einfach falsch aus".

Tom Brady küsst seinen Sohn (10) auf den Mund

Gut, dass David prominente Unterstützung erhält. "Fast & Furious"-Star Tyrese (39) kommentiert: "Bestes Posting des Jahres! Es ist immer Vater-Tochter-Jahreszeit". Football-Star Tom Brady (41) schreibt: "Vater und Tochter. So süß!"

Der Ehemann von Gisele Bündchen kennt sich mit Kuss-Kritik aus. Er hatte vor ein paar Monaten seinen ganz persönlichen Shitstorm an der Hacke, als er in einer Doku seinen Sohn Jack (damals 10) auf den Mund küsste - und das mehrere Sekunden lang. Ich hab den Clip gesehen und muss zugeben, dass das schon etwas komisch aussah. Vor allem, weil Jack nicht sehr begeistert wirkte und sich danach den Mund abwischte. Die Szene sorgte jedenfalls dafür, dass halb Amerika darüber debattierte, bis zu welchem Alter Eltern ihre Kinder auf den Mund küssen dürfen.

David Beckham hat den Nerv der Amerikaner getroffen

David Beckham hat also mit seinem Harper-Kuss-Foto einen wunden Punkt in der amerikanischen Seele getroffen. Und das nicht zum ersten Mal. Letztes Jahr gab es wegen eines anderen Kuss-Fotos mit seiner Tochter bereits eine Mega-Diskussion. "Ich küsse alle meine Kinder auf den Mund", hatte sich der vierfache Vater damals verteidigt. "Außer Brooklyn, der ist 18 und würde das komisch finden". Er sei eben sehr liebevoll im Umgang mit seinen Kindern, so der ehemalige Fußball-Profi. Das Drama um den Kuss konnte der Brite schon damals nicht verstehen.

Auch Schauspieler Til Schweiger (54) und Tochter Lilli (20) hatten im August mit einem gemeinsamen Kuss-Foto für Empörung gesorgt. Der "Tatort"-Star hat seine drei Mädchen einfach zum Knutschen gern! Er ließ sich von den Kritikern nicht abschrecken und postete wenige Wochen später erneut einen weiteren Bussi-Schnappschuss mit der 20-Jährigen

Jessica Mazur