Kreuzfahrt-Direktor Oskar Schifferle fehlt in der Oster-Folge

Das ZDF-Traumschiff schippert ohne Harald Schmidt - jetzt spricht der Schauspieler

ZDF-Traumschiff schippert ohne Harald Schmidt
00:39 Min

ZDF-Traumschiff schippert ohne Harald Schmidt

von Roger Saha

Geht Harald Schmidt beim Traumschiff komplett über Bord? Nach seinen Aussagen zu seinem Corona-Impfstatus enthüllte RTL exklusiv, dass das ZDF den Schauspieler nur mit einer vollständigen Impfung inklusive Booster an Bord lässt. Jetzt kommt raus: Auch in der nächsten Episode der Serie fehlt der 64-Jährige. Schmidt will weiter mitspielen, berichtet die „Bild“. Doch der Sender hat noch keine konkreten Pläne mit ihm für die nächsten Folgen.

Traumschiff an Ostern ohne Kreuzfahrtdirektor Oskar Schifferle

Harald Schmidt spielt im ZDF-Traumschiff den Kreuzfahrtdirektor Oskar Schifferle. Ob der Entertainer künftig noch an Bord der "MS Amadea" darf, hängt von seinem Impfstatus ab.
Harald Schmidt spielt im ZDF-Traumschiff den Kreuzfahrtdirektor Oskar Schifferle. Ob der Entertainer künftig noch an Bord der "MS Amadea" oder der "MS Artania" darf, hängt von seinem Impfstatus ab. © rtn - radio tele nord/ picture alliance, Collage: RTL News

Ostern will das ZDF die nächste Traumschiff-Folge zeigen. Doch auch in der wird Harald Schmidt nicht zu sehen sein. Der Sender sagte dem RND: „Harald Schmidts Rolle ist in dem Drehbuch nicht vorgesehen.“ Ob Schmidt wegen einer möglicherweise nicht vollständigen Impfung gegen das Corona-Virus nicht dabei ist oder es andere Gründe gibt – unklar! Das ZDF hatte konkrete Fragen von RTL dazu unbeantwortet gelassen. Offen bleibt auch, wann Harald Schmidt überhaupt wieder an Bord geht. Dass er das unbedingt will, sagt er in einem Gespräch mit „Bild“: „Natürlich bin ich sofort wieder an Bord, wenn es in wärmere Gefilde geht. Südsee, Neuseeland, Singapur. Mein geliebtes ZDF weiß, dass es für mich in unseren Breiten jetzt im weißen Höschen zu frisch ist.“ Eine interessante Aussage, zumal das aktuelle Traumschiff derzeit vor der Küste Portugals (bis zu 16 Grad Celsius warm) Richtung Süden unterwegs ist.

ZDF lässt auch Weihnachten und Neujahr noch offen

ARCHIV - 02.07.2020, Berlin: Harald Schmidt sitzt bei ·Gysi & Schmidt: Der ntv Rückblick· im Bricks-Club.  Eine mehrdeutige Aussage des Entertainers hat für Spekulationen um seinen Impfstatus gesorgt. Foto: Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-B
Entertainer Harald Schmidt will zurück aufs Traumschiff. Das ZDF plant aktuell aber ohne ihn. © dpa, Gerald Matzka, gma cul

Frische Traumschiff-Folgen gibt es in aller Regel drei Mal im Jahr – an Ostern, an Weihnachten und Neujahr. Nachdem nun klar ist, dass Harald Schmidt im wahrsten Sinne des Wortes Ostern keine Rolle spielt, lässt das ZDF auch die weitere Zukunft offen. Die Drehbücher dafür seien noch nicht geschrieben, teilte ZDF-Sprecherin Susanne Priebe dem RND mit. Außerdem stünden die Drehtermine noch nicht fest. Der Sender ergänzt laut dem Bericht: „Er kann nur mitspielen, wenn er rollenmäßig vorgesehen ist.“ Tatsächlich ist es so, dass die Rolle des Kreuzfahrtdirektor Oskar Schifferle (spielt Schmidt seit 2009) nicht in jeder Folge zu sehen ist.

+++ Lese-Tipp: Diese 7 Fakten übers Traumschiff kennen Sie bestimmt noch nicht +++

Harald Schmidt lässt seinen Corona-Impfstatus weiter offen - "Datenschutz"

Die Diskussion um Harald Schmidt entbrannte Anfang Januar. Die NZZ veröffentlichte am 3. Januar folgendes Interview (Auszug):

NZZ: „Wir dürfen uns nicht im Hotel treffen, weil Sie weder geimpft noch genesen sind.“

Harald Schmidt: „Dass ich nicht geimpft sei, das behaupten Sie einfach so, und ich lasse das mal so stehen. Mittlerweile habe ich mir eine Olaf-Scholz-Formulierung überlegt: 'Ich bin auf einem guten und vernünftigen Weg, 2G zu erfüllen.' Das lässt alles offen. Mehr möchte ich dazu nicht sagen, sonst gibt's schnell was auf den Aluhut.“

Auch im Bild-Gespräch beantwortet Schmidt die Frage nach seinem Impfstatus nicht und begründet das mit „Datenschutz“.

Mehrere RTL-Anfragen ließ das Management des Entertainers unbeantwortet.

Harald Schmidts Corona-Sprüche irritieren
02:03 Min

Harald Schmidts Corona-Sprüche irritieren