Danni Büchner und Ennesto Monté: So sieht ihr Beziehungsstatus gerade wirklich aus

 Ennesto Monté und Danni Büchner
Ennesto Monté und Danni Büchner © [M] imago images / STAR-MEDIA / imago images / STAR-MEDIA, SpotOn

Trennungs-Ärger vorbei?

Immer dieser Ärger mit der Liebe: Daniela „Danni“ Büchner (43) und Ennesto Monté (46) waren nach ihrer etwa sechs monatigen Beziehung schnell wieder offiziell getrennt. Jetzt spricht der Entertainer über das Liebes-Chaos und räumt sogar seinerseits Fehler ein.

Ennesto und Danni reden wieder oft miteinander

„Die letzten sechs Monate waren sehr intensiv, durch diese Zeit hatte ich Kopfschmerzen“, gesteht Ennesto im „Bild“-Interview. „Ich musste viel nachdenken, übers TV, über Beziehungen. Deswegen habe ich mich zurückgezogen, nichts mehr gepostet.“

Nach dem ganzen Trennungs-Ärger seien er und Danni aber wieder auf einem guten Weg. „Sagen wir mal so, wir beide haben uns wieder vertragen. Wir reden wieder viel miteinander“, gesteht Ennesto. „Sie hat mich zuletzt sehr positiv überrascht.“ Die Herzschmerz-Phase für Danni scheint endlich vorbei.

Video: Liebeserklärung für Ex-Freund Ennesto Monté

Liebeserklärung für Ex-Freund Ennesto Monté
00:51 Min

Liebeserklärung für Ex-Freund Ennesto Monté

Ennesto gesteht Fehler

Der Entertainer gesteht sich sogar ein, dass er in der Vergangenheit Fehler gemacht habe. „Wir haben am Anfang leider viel falsch gemacht, wir wollten viel, haben aber nichts erreicht.“ Aktuell sieht aber doch wieder alles rosig aus: „Wir haben uns ausgesprochen und momentan ein tolles freundschaftliches Verhältnis.“

Hartnäckige Fans des Duos können also ganz vielleicht doch nochauf ein Liebes-Comeback hoffen. Wir sind gespannt.