Ganz normaler Alltag auf Mallorca

Danni Büchners Twins hören "Skandal"-Song und verwüsten ihr Kinderzimmer

Danni Büchner mit ihren beiden Zwillingen Jenna und Diego.
Danni Büchner gibt Einblicke in den chaotischen Alltag ihrer Zwillinge Jenna und Diego. © Instagram

Danni Büchner teilt immer wieder gerne Einblicke aus ihrem Leben. Wie chaotisch der Alltag mit ihren Zwillingen sein kann, hat die 44-Jährige jetzt in einer Instagram-Story gezeigt. Und noch während sie das wilde Treiben der beiden filmt, ahnt die Witwe von Kult-Auswanderer Jens Büchner (†49), dass es dafür bestimmt so einige Hate-Nachrichten hageln wird.

Private Einblicke im chaotischen Alltag der Büchner-Twins

Das Video von Danni Büchner startet damit, dass sie sich dem Kinderzimmer ihrer Zwillinge Jenna Soraya und Diego Armani (6) nähert. Schon von draußen hört man dröhnende Party-Musik und das Kichern ihrer Twins. Um negativen Kommentaren vorwegzugreifen, versucht die ehemalige Dschungelcamp-Teilnehmerin die Song-Auswahl ihrer erst sechsjährigen Kinder zu erklären. Denn sie hören nicht nur den „Skandal“-Song „Layla“ von „DJ Robin & Schürze“, sondern sind dabei auch noch ziemlich textsicher. „Die schöne Layla, die geile Layla, das Luder Layla – unsere Layla“, singen Jenna und Diego fröhlich vor sich hin. „Ja, meine Kinder hören ‘Layla’. Ob es jetzt ein Kinderlied ist oder nicht – ach Leute, die hören so viel im Fernsehen und in der Schule. Die haben gar keine Ahnung, was sie da singen, so what“, argumentiert Danni. Ja, die Büchner-Twins haben eindeutig das Party-Gen ihres Papas geerbt.

So chaotisch geht es im Kinderzimmer der Büchner-Twins her.
Danni Büchner zeigt das wilde Treiben im Zimmer ihrer Zwillinge Jenna und Diego. © Instagram

Klamotten und Spielzeug so weit das Auge reicht

Als Danni schließlich die Tür öffnet, kommt das ganze Ausmaß ihres wilden Treibens zum Vorschein. Völlige Verwüstung wohin das Auge reicht – die fünffache Mama aber gibt sich völlig gelassen. Dieser Zustand scheint für sie nicht neu zu sein. „Ich könnte theoretisch jeden Tag das Zimmer picobello halten. Aber sie dürfen leben, sie dürfen spielen, sie dürfen ihre Klamotten rumwerfen, ihre Kissen, ihre Kuscheltiere, weil ich das einfach erlaube“, gesteht Danni und versichert, dass am Ende des Tages das Zimmer dann gemeinsam aufgeräumt wird, wie ein weiterer Clip in ihrer Story beweist.

Im Video: Hier veräppelt Danni Büchner ihre Kinder zum 6. Geburtstag

„Es gibt Schlimmeres, als ein unordentliches Kinderzimmer und ich bin keine Vorzeige-Instagram-Mama“, erklärt Danni Büchner, die in der Vergangenheit immer wieder im Netz kritisiert wurde. Wofür es allerdings viel Lob und Zuspruch gab, ist ein Vorher-Nachher-Foto, das sie erst wenige Tage zuvor auf ihrer Instagram-Seite gepostet hat. (amö)

weitere Stories laden