Daniela Katzenberger und Schwester Jenny Frankhauser zoffen sich wieder

Daniela Katzenberger: Erneuter Schwestern-Zoff
Daniela Katzenberger © BANG Showbiz

Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser haben sich wieder in den Haaren.

Die beiden Halbschwestern sind bereits seit etwa zwei Jahren zerstritten und aktuell kochen die Gefühle wieder über. Vor wenigen Wochen schien es noch, als könne es bald eine Versöhnung geben. Zum Geburtstag ihrer Mutter Iris Klein trafen sie sich und feierten sogar zusammen. Danach allerdings sagte Daniela, dass sich an der Situation zwischen ihnen nichts geändert habe.

"Da hat sich gar nichts geändert. Ich hatte bei ihr auch oft das Gefühl, dass sie das nicht so versteht, dass ich jetzt eine eigene Familie habe und sie da zwangsläufig nicht so drin stattgefunden hat", erklärte die Katze gegenüber RTL. Diese Anschuldigung findet Jenny aber alles andere als lustig und wehrt sich prompt. In ihrer Instagram-Story beschwert sie sich: "Was du mir unterstellst, ist Bullshit! Wir haben ganz bestimmt nicht keinen Kontakt, weil du eine Tochter und einen Mann hast! Das ist lächerlich." Für die Schlagersängerin ist der Grund nämlich ein ganz anderer, der auch schon ein wenig weiter in der Vergangenheit zurückliegt: Als Jennys Vater vor zwei Jahren verstarb hätte sie sich ein wenig mehr Unterstützung von Seiten ihrer Schwester gewünscht, die allerdings hatte zu dem Zeitpunkt mit ihrer kleinen Familie und Töchterchen Sophia (3) selbst alle Hände voll zu tun. Nach einer baldigen Versöhnung sieht es bei den Schwestern also auch dieses Mal eher nicht aus.

BANG Showbiz