Daniela Katzenberger: So krass sind ihre echten Haare gewachsen

Daniela Katzenberger, wie man sie kennt: Mit langer, wasserstoffblonder Wallemähne.
Daniela Katzenberger, wie man sie kennt: Mit langer, wasserstoffblonder Wallemähne. © instagram/danielakatzenberger

Daniela Katzenbergers Mini-Mähne wächst

Vor einigen Wochen präsentierte Daniela Katzenberger (32) der Instagram-Welt, wie ihre Haare ohne Extensions aussehen. Wer da schon dachte, dass ihre natürliche Haarpracht kurz sei, der wird nun eines Besseren belehrt! Ihr neues Vorher-Nachher-Bild bei Instagram zeigt nämlich: noch vor einem halben Jahr war die Frise raspelkurz, dünn und stand in alle Himmelsrichtungen!

Haare ohne Extensions 2.0

„6 Monate Aufzucht haben sich gelohnt“, schreibt die Kult-Blondine stolz unter ihren Post. Viele Blondierungen und das Reinsetzen der Extensions haben die Haare stark beansprucht. Doch siehe da, die Geduld hat sich gelohnt: Die Mini-Mähne ist gewachsen.

Kurz oder lang? Was steht der Katze besser?

Von ihren langen Haaren will sich die Katze trotzdem nicht trennen. Denn ein paar Stunden später tanzt sie wieder mit Extensions durch ihre Instagram-Story. Danielas Fans finden den Bob jedoch super. „Von Albert Einstein zu Marilyn Monroe“, schreibt ein Follower. Ein anderer: „Deine Natur-Haarlänge steht dir viel besser.“ Welche Frisur steht dem Reality-Star besser? Hier abstimmen!

Die Katze bleibt ihrem blond also treu. Aber wie würde Daniela Katzenberger denn eigentlich mit roten Haaren aussehen? Wir haben uns den Spaß erlaubt, mit Photoshop verschiedene Frisuren an ihr auszuprobieren. Was dabei herausgekommen ist, ist im Video zu sehen.