Daniela Katzenberger fühlt sich von den Schwangerschaftsgerüchten unter Druck gesetzt

Schwangerschaftsgerüchte setzen Daniela Katzenberger unter Druck

Bist du schwanger? Wann kommt denn endlich das zweite Kind? Daniela Katzenberger (31) hat es satt, ständig diese Fragen gestellt zu bekommen. Dabei wünscht sie sich durchaus ein Geschwisterchen für die kleine Sophia (3). Welche Erinnerungen die Katze an ihre erste Schwangerschaft und Sophias Geburt hat, können Sie im Video sehen.

Die Katze macht ihrem Ärger bei Instagram Luft

"Natürlich ist es so, dass wir uns noch ein zweites Kind wünschen, aber es macht es ja nicht unbedingt besser vom Druck her, wenn jeden Tag 200 Millionen Fragen kommen, ob ich denn schon schwanger bin", klagt Daniela Katzenberger in ihrer Instagram Story. Sie ist vor allem von der Klatschpresse genervt, die ihr ständig auf den Bauch guckt und aus der Luft gegriffene Schlagzeilen wie "Daniela Katzenberger schwanger! Bald kommt Baby Nummer zwei" titelt.

"Privat und im Showbusiness wird man extrem verurteilt, wenn man kein Kind möchte. Aber wenn man nur eines hat, wird man auch verurteilt. Wie man es macht, ist man der Egoist", klagt die Katze bei Instagram. Dabei wünschen sich Daniela und ihr Mann Lucas Cordalis (50) auf jeden Fall ein Schwesterchen oder Brüderchen für die kleine Sophia, es hat halt einfach noch nicht geklappt. Unter anderem auch, weil Lucas und die Katze viel unterwegs sind und sich oft nicht sehen.

Ein Baby für Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis bitte noch in diesem Jahr

Sehr viel länger sollte der Nachwuchs allerdings nicht auf sich warten lassen, denn Daniela Katzenberger hat sich und Lucas ein Ultimatum gestellt. Dieses Jahr soll es bitte noch klappen, denn die Katze möchte, dass das Kind noch möglichst viel von seinem Papa hat, der bald 51 wird.