Daniela Katzenberger: Die Wahrheit hinter ihren post-freien Tagen

Meistens unzertrennlich: Daniela Katzenberger und ihr Handy
Daniela Katzenberger und ihr Handy sind meistens unzertrennlich © picture alliance

Wenn die Katze mal offline ist...

Nanu, wo ist sie denn? Es gibt Zeiten, da postet Daniela Katzenberger (31) fast rund um die Uhr Fotos von sich und ihrer kleinen Familie auf Instagram. Doch gelegentlich hört man auch tagelang nichts mehr von dem Reality-Star. Nun erklärte sie ihren Followern, was dahinter steckt.

"Es gibt Tage, da passiert einfach nichts"

Die Katze erzählt in einer von ihr im Auto vor dem Kindergarten ihrer Tochter Sofia aufgenommenen Instagram-Story, dass es schlichtweg daran liege, dass ihr Leben nicht durchgehend spannend genug sei, um es für ihre Fans zu dokumentieren. Die Kultblondine erklärt: "Ich werde oft gefragt, warum es Tage gibt, an denen ich weniger poste." Dabei fällt die Antwort der Wahl-Spanierin wie üblich erfrischend direkt aus, indem sie gesteht: "Es gibt Tage, da passiert einfach nichts. Das liegt daran, dass sich unser Alltag völlig normal gestaltet." 

Daniela Katzenberger knackt Meilenstein auf Instagram
01:02 Min Daniela Katzenberger knackt Meilenstein auf Instagram

Katzenberger gab auch schmunzelnd zu, dass das Highlight ihres Tages manchmal schlicht das Falten der Unterwäsche ihres Mannes Lucas Cordalis ist und sie solche Fotos natürlich nicht auf Instagram posten will. Darüber hinaus fügte sie hinzu, dass insbesondere das warme Wetter auf der Trauminsel eine große Rolle in ihrem Tagesablauf spielt und ein Hindernis darstellt. Sie erklärte: "Es gibt Tage, da ist hier auf Mallorca so eine Bullenhitze, dass man nicht vor 17 Uhr die Bude verlassen kann."