VIP.de - Partner von RTL.de VIP.de - Menu Button mobile VIP.de - Menu Button close mobile
VIP.de - Partner von RTL.de

Daniela Büchner wehrt sich gegen Hater-Kommentare

Daniela Büchner bei dem Benefizkonzert.
Daniela Büchner bei dem Benefizkonzert für ihren verstorbenen Mann Jens Büchner © Familie Büchner, TVNOW / 99pro Media

Daniela Büchner schießt zurück

Daniela Büchner (41) kämpft sich zurück ins Leben. Der Tod ihres Mannes Jens im November 2018 hatte sie völlig aus der Bahn geworfen hat. Dass Danni jetzt wieder lachen kann, ist für viele Fans total unverständlich. Immer wieder muss sich Danni fiese Vorwürfe anhören. Jetzt schießt sie zurück.

Daniela Büchner kann nicht fassen, dass jemand ernsthaft glaubt, sie würde nicht um ihren Jens trauern. Doch diesen Vorwurf muss sich die Mutter von fünf leiblichen und drei Stiefkindern immer wieder anhören. Jetzt wehrt sie sich. „Auch wenn ich lache, zerbreche ich innerlich an dem Gedanken, dass du schon so lange nicht mehr bei mir bist“, schreibt Danni unter ihren neuesten Instagram-Post. „Lasst euch nicht vom Aussehen eines Menschen täuschen, es ist nur eine äußere Hülle. Nur weil ich nicht weine, heißt es NICHT, dass ich nicht um meinen Mann trauere.“ Und sie macht klar, ihr reicht's: „Jeder der das Gegenteil behauptet soll zur Hölle fahren.“

Die "Faneteria" wird wieder eröffnet

Daniela Büchner versucht alles, damit es nach dem schrecklichen Verlust wieder bergauf geht. Deswegen startet sie jetzt auch beruflich wieder durch: Am 1. Mai ist die große Wiedereröffnung der „Faneteria“, das Büchner-Café auf Mallorca. Damit trägt sie auch das Erbe ihres geliebten Jens weiter.