Daniela Büchner: Bei Faneteria-Wiedereröffnung gibt es Stress mit Ex-Mitarbeiterin

Daniela Büchner: Faneteria eröffnet — doch es kam zu einem Zwischenfall
Danni Büchner führt Jens’ Lebenswerk weiter © WENN.com, WENN

Es war Jens Büchners Herzenswunsch: Der Auswanderer wollte, dass seine Faneteria wieder ihre Tore öffnet.

Um Punkt 15 Uhr Ortszeit am 1. Mai hatte Daniela Büchner (41) das geschafft, was sie ihrem im November verstorbenen Ehemann Jens (†49) versprochen hatte: Seine Faneteria nahm endlich wieder ihren Betrieb auf.

Café auf Mallorca

Fans der Kult-Auswanderer ('Goodbye Deutschland! Die Auswanderer‘) haben ab sofort wieder eine Pilgerstätte, bei der sie sich ein Bier schmecken lassen können. In der Carrer de Binicella 16, nur einen Steinwurf vom Mittelmeerstrand entfernt, hat Danni Büchner wahr gemacht, was lange Zeit unmöglich erschien: Sie hat die Faneteria wiedereröffnet, die aufgrund von Jens' sich rapide verschlechternder Gesundheit im vergangenen Jahr geschlossen werden musste. Auf Social Media bereitete sie ihre Follower auf den großen Event vor.

Daniela Büchner schickt einen Gruß an ihren Mann

In Danni Büchners Instagram-Story sieht man die Reality-Ikone dabei, wie sie Ballons für die Eröffnungszeremonie aufbläst. "Natürlich das Allerwichtigste, die Luftballons, die zu meinem Mann hochsteigen können", erklärt die ganz in Weiß gekleidete Café-Chefin und sieht dabei sehr entspannt aus. In einem weiteren Video sehen wir die Ballons in den blauen Himmel über Mallorca steigen: "Herzen für Jens" steht darunter. Natürlich fand sich auch die Mallorca-Prominenz auf der Eröffnung ein, unter anderem Sänger Marc Ternezi (40). Rund 300 Fans hatten sich zudem versammelt, denn jeder war herzlich eingeladen, im Café vorbeizuschauen. Bis auf eine Ausnahme…

Hausfriedensbruch zur Eröffnung

Influencerin Josephin P. hat einst für Familie Büchner gearbeitet, behauptet aber, sie sei für ihre vielen Überstunden nie bezahlt worden. Seitdem gibt es Beef zwischen Danni und Josephin, und letztere tauchte ausgerechnet am Eröffnungstag in der Faneteria auf, um zu stänkern — trotz Hausverbots! Schließlich musste sogar die Polizei gerufen werden. Die stellte Daniela Büchner jetzt frei, ob sie Anzeige gegen Josephin erstatten will. Doch die Witwe hat zurzeit sicher Wichtigeres zu tun: Die Faneteria ist gut besucht, Fans wollen Getränke und Fotos. Ganz im Sinne von Jens Büchner.

© Cover Media