Daniel Völz: So dreist lügt der Bachelor über seinen Beziehungsstatus mit Kristina Yantsen

Daniel Völz macht gute Miene zum bösen Spiel

Die plötzliche Nachricht, dass das einstige Bachelor-Traumpaar Daniel Völz (33) und Kristina Yantsen (25) kein Paar mehr sind, hat ihre Fans vielleicht nicht mehr überrascht, aber trotzdem schockiert. Noch schockierender ist allerdings diese Geschichte: An dem Tag, an dem Kristina unter Tränen die Trennung der beiden öffentlich machte, log Daniel den Reportern von RTL-'Explosiv' kurze Zeit vorher noch in die Kamera und sprach von einer "ganz normalen Beziehung" - und Kristina musste das Spiel auch noch mitmachen. 

Kristina Yantsen setzte dem bösen Schauspiel ein Ende

Aber fangen wir von vorne an: Kristina Yantsen und Daniel Völz haben sich am 26. April gemeinsam auf den Weg zu einem Dreh für das RTL-Magazin 'Explosiv' gemacht. Sie sollten dabei Undercover auf die Straße gehen und Passanten nach ihrer Meinung über sich selbst fragen. Während des Drehs erzählt Daniel: "Es geht uns gut. Wir sind ein ganz normales Paar, das eine Fernbeziehung führt und versucht sich so oft wie möglich zu sehen." Und spielt den Kollegen damit die heile 'Bachelor'-Welt vor, bis seine ehemalige Liebste das Schauspiel nicht mehr aushält und die Bombe platzen lässt: Die beiden sind zu diesem Zeitpunkt bereits kein Paar mehr. 

Wann der 'Bachelor' tatsächlich schon mit Kristina Schluss gemacht haben soll und was zu dem Liebes-Aus der beiden geführt haben könnte, sehen Sie im Video.