VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Daniel Radcliffe hat keine Lust auf diesen Hollywood-Trend

Daniel Radcliffe hat keine Lust auf diesen Hollywood-Trend
Daniel Radcliffe wurde mit der 'Harry Potter'-Reihe weltberühmt © Michael Wright/WENN.com, WENN

Daniel Radcliffe setzt lieber auf Indie-Film statt Blockbuster - unabhängig von kommerziellem Erfolg. Tatsächlich schließt er eine besonders lukrative Art von Filmen kategorisch aus.

Seine Rolle als 'Harry Potter' wird ihm wohl immer ein wenig anhaften, doch hat sich Daniel Radcliffe (30) seit dem Ende des magischen Franchise zum erfolgreichen Charakter-Schauspieler etabliert. Das liegt nicht zuletzt daran, dass er einige Prinzipien in Sachen Rollenauswahl hat.

Remakes? Nein, danke

So hat Daniel Radcliffe sich von großen Blockbuster-Reihen ferngehalten und stattdessen vornehmlich Independent-Projekte wie das skurrile Survival-Drama 'Swiss Army Man' gewählt. Und dass sich das so schnell ändert, scheint unwahrscheinlich.

Denn der derzeit vorherrschende Trend in Hollywood, alte Erfolgsfilme oder -serien neu aufzulegen, ist nichts, womit Daniel etwas zu tun haben will. "Die meisten der Filme, die ich liebe, will ich eigentlich gar nicht in Neuauflage sehen", sagte er '

Wolverine? Na, klar doch

Vor Kurzem hatte es Gerüchte gegeben, dass Daniel Radcliffe sich nicht nur wieder einer großen Film-Franchise anschließen würde, sondern einem Remake. Er sollte nämlich angeblich die Rolle des Wolverine von Hugh Jackman (50) übernehmen, der diese nac

Auf diese Munkeleien kam Daniel in dem Interview ebenfalls zu sprechen: "Es gibt einen neuen Wolverine, der damit anfängt, dass Hugh Jackman sehr heiß gewaschen wird. Dann kommt er aus der Maschine, und dann bin es ich", scherzte der 1,65 Meter große Schauspieler. "Ich bin sehr froh, das hier verkünden zu dürfen." Das Zeug für eine Komödie hätte Daniel Radcliffe jedenfalls.

© Cover Media