Daniel Donskoy: "Es ist traurig, wenn man sich auf Wiedersehen sagt"

Die letzte Klappe von "Sankt Maik"
00:53 Min Die letzte Klappe von "Sankt Maik"

Daniel Donskoy genoss seine letzten Szenen

Die zweite Staffel von "Sankt Maik" endet mit einer der wohl nervenaufreibensten Folgen: Eigentlich wollte der falsche Pfarrer Maik (Daniel Donskoy) seiner Gemeinde Läuterberg endlich den Rücken zukehren, dann aber ist seine Hilfe erneut gefragt. Ulrich, dessen Brandstiftung Maik vereitelt hatte, will seine Tochter aus den Fängen des Mafiosi-Clans der Baronis retten. "Das war schön, zum Abschluss nochmal mit allen Zeit zu verbringen", schwärmt Daniel Donskoy über den Dreh der verworrenen Rettungsaktion. "Nach fünf Monaten ist es auch traurig, wenn man sich auf Wiedersehen sagt." Seine letzte Klappe gibt's im Video.

Die komplette zweite Staffel von "Sankt Maik" auf TVNOW anschauen

Wird es ein Wiedersehen geben? Und wie wird es zwischen Eva und Maik weitergehen, jetzt, wo die Polizistin herausgefunden hat, wer er wirklich ist? Die komplette erste und zweite Staffel von "Sankt Maik" stehen bei TVNOW zum Abruf bereit.