Daniel Craig: Jede Bond-Sekunde ein Traum

Daniel Craig: Jede Bond-Sekunde ein Traum
Daniel Craig © BANG Showbiz

Daniel Craig hat "jede Sekunde geliebt", in der er James Bond spielte.

Der 53-jährige Schauspieler wird im kommenden Film 'Keine Zeit zu sterben' zum letzten Mal als Agent 007 zu sehen sein und wenn er auf seine Zeit als Bond-Darsteller zurückschaut, hat er überwiegend positive Erinnerungen. Zwar gab er kürzlich auch zu, sich bei jedem einzelnen Bond-Film verletzt zu haben, allerdings betont er nun auch, wie sehr er es genossen habe, den legendären Spion zu porträtieren.

Daniel verriet, dass er damals von der Aussicht, die Nachfolge von Pierce Brosnan im Film 'Casino Royale' von 2006 zu übernehmen, "überwältigt" war. In der Apple TV-Dokumentation 'Being James Bond' sagte der 'Knives Out'-Star jetzt: "Ich dachte, ich würde nicht wissen, wie ich damit umgehen soll, aber ich wusste, dass sie etwas wirklich Besonderes taten. Ich glaube, ich war überwältigt. Meine Welt stellte sich auf den Kopf. Aber ich bin unglaublich stolz und unglaublich glücklich, das gemacht zu haben." Er würde keine Sekunde seiner Bond-Arbeit missen wollen. "Ich habe jede einzelne Sekunde dieser Filme geliebt, und besonders diesen, weil ich jeden Morgen aufgestanden bin und die Chance hatte, mit der Crew zu arbeiten, und das war eine der größten Ehren meines Lebens. Für mich hatte ich den besten Job der Welt."

BANG Showbiz