VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Damian Lewis: Warum kein rothaariger Bond?

Damian Lewis: Warum kein rothaariger Bond?
Damian Lewis © BANG Showbiz

Damian Lewis fordert einen rothaarigen James Bond.

Der britische Schauspieler gehört zu der langen Liste an Kandidaten, die im Gespräch stehen, die Nachfolge von Daniel Craig als 007 anzutreten. Ausschlagen würde der 48-Jährige die Rolle definitiv nicht. Neben seinem eigenen Interesse an dem lukrativen Job hat Damian jedoch noch einen anderen Beweggrund, in die Rolle des Geheimagenten zu schlüpfen. Schließlich vertrete er eine optische Minderheit. "Wenn man von einem Blickwinkel der Diversität ausgeht, denkt ihr nicht, dass es an der Zeit ist, dass wir einen rothaarigen Bond haben?", scherzt er im Interview mit dem 'Radio Times'-Magazin.

Trotzdem hält es der 'Homeland'-Star nicht für sehr wahrscheinlich, die Rolle tatsächlich zu ergattern. Schließlich würden noch einige Jahre ins Land ziehen, bis die Dreharbeiten für das neue 007-Abenteuer tatsächlich beginnen könnten. So viel Zeit habe er allerdings gar nicht. "Bis sie den nächsten Bond-Film endlich fertigstellen, bin ich alt und schwach", scherzt er. Neben Damian werden unter anderem auch die Namen Idris Elba, Aidan Turner, Cillian Murphy sowie Richard Madden hoch gehandelt.

Letzteren würde zumindest gerne Sean Bean als Bond auf der Kino-Leinwand sehen. "Er hat alles, was für die Rolle nötig ist. Er ist stark, er ist männlich und er hat auch eine sanfte Seite, er ist verletzlich, gutaussehend - Schotte! Ich wüsste nicht, warum er die Rolle nicht bekommen sollte", schwärmte er kürzlich gegenüber der Zeitung 'The Sun'. Auf welchen glücklichen Kandidaten die Wahl tatsächlich fallen wird, wird wohl erst die Zeit zeigen.

BANG Showbiz