VIP.de - Partner von RTL.de VIP.de - Menu Button mobile VIP.de - Menu Button close mobile
VIP.de - Partner von RTL.de

Dakota Johnsons Zahnlücke ist verschwunden - ganz von alleine

Darum ist Dakota Johnsons Zahnlücke plötzlich weg
Die doppelte Dakota: Einmal mit, einmal ohne Zahnlücke. © [M] ImageCollect/Billy Bennight/AdMedia/Xavier Collin/Image Press Agency, SpotOn

Unglaubliche Geschichte

Die Fans waren geschockt: Auf der Premiere des Films "The Peanut Butter Falcon" (2019) war Dakota Johnsons (29) markante Zahnlücke plötzlich nicht mehr zu sehen. Nun hat die US-Schauspielerin in der "The Tonight Show" mit Jimmy Fallon (44) verraten, was der Grund für das Verschwinden des kleinen Spalts ist.

Auf einmal bleibt Essen zwischen den Zähnen hängen

 "Ich hatte in letzter Zeit stärkere Nackenbeschwerden", sagte der "50 Shades of Grey"-Star. Die entscheidende Idee habe allerdings ihre Kieferorthopädin gehabt. "Ich hatte seit ich 14 Jahre alt war einen Draht auf der Rückseite meiner Zähne", erzählte Johnson. Nach den Nackenbeschwerden habe ihre Ärztin entschieden, den Draht herauszunehmen: "Die Lücke hat sich von selbst geschlossen und ich bin auch traurig darüber". Sie habe dadurch auch ganz neue Probleme in ihrem Leben, meinte sie augenzwinkernd, denn das Essen bleibe plötzlich in den Zahnzwischenräumen stecken.

Die Zahnlücke kommt zurück

Doch für alle Fans, die sich das süße Lächeln mit der Lücke wieder zurückwünschen, hat Johnson eine gute Nachricht. "Sie kommt wieder zurück", lässt sie ihre Fans wissen. Talkmaster Fallon gab daraufhin den Mahner und witzelte: "Meinst du das ernst? Was, wenn du zurückkommst, eine Zahnlücke hast und dein Nacken weh tut? Dann was?" Darum müsse man sich laut Johnson allerdings keine Sorgen machen.

Video-Archiv: Dakota Johnson & Chris Martin getrennt

Liebes-Comeback mit Chris Martin

Ebenso gibt es aktuell ein Liebes-Comeback: Im Juni 2019 trennte sich Dakota von Coldplay-Frontmann Chris Martin (42). Nun gibt es Beweisfotos der beiden, die für ein romantisches Beziehungsrevival sprechen.