Western-Boots & Co. im Herbst

Cowboy-Style: 3 wilde Teile werden überraschend zum Trend

Frau in Cowboy-Boots.
Wilder Westen? Diese Trends kommen im Herbst. © iStock

Howdy – der Cowboy hat sich in die Modetrends geschlichen. Immer mehr Leder, Fransen und Cowboy-Boots sind auf den Straßen zu sehen. Doch: Warum gerade jetzt? Der überraschende Trend kommt pünktlich zum Herbst. Das ist optimal, immerhin sind dicke Stoffe wie Leder und Jeans, Layering und hohe Boots optimal bei herbstlichem Wetter. Wir verraten die drei Überraschungs-Trends.

Sind Cowboy-Boots die perfekten Stiefel im Herbst?

Keine Frage: Stiefel und Stiefeletten sind ab Herbst ein Muss in jedem Schuhschrank. Es eignen sich am besten Modelle aus Leder(-imitat), die wetterfest sind. Doch neben der Funktion ist der Style-Faktor nicht zu unterschätzen.

Stylish und praktisch sind Westernstiefel*. Design-Vielfalt ist hier dank unterschiedlicher Schafthöhen, Farben und Details gegeben. Wer es klassisch mag, setzt etwa auf hohe Cowboy-Boots*, etwas alltagstauglicher sind unifarbene Stiefeletten im Western-Style.

Das perfekte Detail beim Lagen-Look

In der Modewelt bedeutet Herbst auch: Layering. Kontrastreiche Lagen bilden einen modischen und wärmenden Look für die Übergangsjahreszeit. Wichtig sind hier Kontraste und Texturen, damit die Lagen sich stark unterscheiden – das macht die Optik und Silhouette interessant.

Hier hilft ein Detail aus dem Wilden Westen: Fransen schaffen einen aufregenden Effekt. Etwa bei einem Fransenkleid* sorgen die Bänder für mehr Bewegung und peppen das Kleidungsstück ordentlich auf. Nicht nur bei rockigen Ethno- oder Cowboy-Styles passen die Fransen – das Detail gibt auch einer Strickjacke* das gewisse Etwas.

Westen sind der Layering-Trend im Herbst

Pullunder und Westen sind ein Geschenk für jeden Layering-Fan. Denn damit kreieren Sie ganz schnell mit wenigen Kleidungsstücken viele Lagen. Eine Lederweste* ist optimal für den Herbst, schützt etwas vor der Kälte, lässt Sie aber nicht ins Schwitzen geraten.

Der Vorteil: Das Shirt darunter ist trotzdem noch sichtbar und Teil des Lagen-Looks. Kontraste gelingen Ihnen hier besonders mit filigranen Materialien und romantischen Designs – etwa ein weißes Kleid mit Spitze passt dazu.

Trends im Herbst: Die Saison wird zum Wilden Westen

Der Herbst wird zur Cowboy-Saison: Wir lieben die wilden Trends von Boots bis Weste. Die Kleidungsstücke sind optimal für die Übergangsjahreszeit, denn sie sind praktisch und stylish zugleich.

  • Perfekt für einen Lagen-Look: Materialien wie Leder und Jeans empfehlen sich hervorragend fürs Layering und bringen Textur. Kontraste schaffen Sie beispielsweise mit Stil-Mixen.
  • Stil-Mix: Angesagt ist nicht nur ein Western-Allover-Look, sondern auch das Mixen verschiedener Stile. Zu Cowboy-Boots passen so Jeans und T-Shirt genauso wie ein filigranes Kleid.
  • Der Trend eröffnet neue Silhouetten. So bieten neue Schnitte wie die Weste ganz neue Kombinationsmöglichkeiten. Details wie Fransen oder Stickereien lockern die Lagen auf und bringen Bewegung in jedes Teil.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

weitere Stories laden