Courtney Love zweifelt an der psychischen Gesundheit ihres Ex-Schwiegersohns

Courtney Love zweifelt an der psychischen Gesundheit ihres Ex-Schwiegersohns
Courtney Love gibt nicht auf © Sheri Determan/WENN.com, WENN

Courtney Love hat erwirkt, dass sich der Ex-Mann ihrer Tochter Frances Bean Cobain einer psychologischen Untersuchung unterziehen muss.

Courtney Love (55) schenkte ihrem Ex-Mann Kurt Cobain (†27), der sich 1994 das Leben nahm, eine Gitarre zur Hochzeit, die inzwischen Mittelpunkt eines bizarren Streits ist. Was ein Einbruch, versuchter Mord, Britney Spears (37) und eine psychologische Untersuchung damit zu tun haben…

Courtney Love: Eine Verbrecherin?

2014 heiratete Frances Bean Cobain (26), die gemeinsame Tochter von Courtney und Kurt ('Nevermind'), den Musiker Isaiah Silva (34). Doch die Ehe zerbrach 2017 schon wieder und Silva wurde die berühmte Gitarre von Kurt Cobain im Scheidungsprozess 2018 zugesprochen.

Vor Kurzem erhob Isaiah Silva Anklage gegen Courtney Love. Er wirft ihr ein Verbrechen vor: Sie habe Sam Lutfi – Britney Spears' ehemaligen Manager – dazu angestiftet, in sein Haus einzubrechen und ihn zu kidnappen, um an die Gitarre zu kommen. Sogar versuchten Mord wirft Silva seinen Peinigern vor und verlangt Schadensersatz in einer nicht bekannten Höhe.

Courtney Love wehrt sich

Die Ex der Grunge-Legende erwirkte ihrerseits jetzt vor Gericht, dass sich Isaiah Silva einer psychologischen Untersuchung unterziehen muss. Schon am 31. Juli soll es Gerüchten zufolge soweit sein. Geklärt werden soll laut Courtney Love, ob das vermeintliche Opfer bei Verstand ist.

Es bleibt spannend!

© Cover Media