Courtney Love: Wollte sie den Ex ihrer Tochter umbringen lassen?

Der Ex-Ehemann ihrer Tochter Francis Bean Cobain erhebt schwere Anschuldigungen gegen Courtney Love
Der Ex-Ehemann ihrer Tochter erhebt schwere Anschuldigungen gegen Courtney Love © Getty Images, Michael Loccisano

Ex-Schwiegersohn sollte angeblich sterben

Eine wilde Verschwörungstheorie? Oder ist doch etwas dran an den Vorwürfen? Aus einer Klage Isaiah Silvas gehe hervor, dass seine Ex-Schwiegermutter Courtney Love ihn angeblich wegen einer Gitarre umbringen lassen wollte, wie 'People' berichtet.

Schwere Anschuldigungen gegen Courtney Love

Diebstahl, versuchter Mord, Kidnapping, Erpressung und sexuelle Übergriffe

Schwere Anschuldigungen gegen Courtney Love
Frances Bean Cobian und ihre Mutter Courtney Love © Dimitri Halkidis / WENN, DH1

Aus einer Kopie der Klageschrift ist zu lesen, dass Isaiah Silva Courtney Love, ihren Manager Sam Lutfi, 'Riverdale'-Schauspieler Ross Butler (28) und weitere Personen beschuldigt, ihn töten und die Gitarre stehlen zu wollen. Der Gruppe wird unter anderem Diebstahl, versuchter Mord, Kidnapping, Erpressung und sexuelle Übergriffe vorgeworfen, berichtet das Magazin. Lutfi, Butler und ein weiterer Mann seien demnach bei Isaiah Silva eingebrochen und hätten ihn entführt, um damit eventuelle Ansprüche auf ein Ehegattenunterhalt und dergleichen mehr zu unterbinden.

Sie fassten ihm angeblich an die Genitalien

Sam Lutfi habe Isaiah Silva im Intimbereich angefasst und ihm gedroht, dass die Gruppe ihn vergewaltigen würde. Als der Ex.Mann von Frances Bean in einen schwarzen Cadillac gezwungen wurde, habe ein Freund von ihm, der ebenfalls anwesend gewesen sei, die Polizei verständigt. Diese habe allerdings keinen der Männer festgenommen, da Sam Lutfi den Beamten eine Lüge aufgetischt habe. Zudem behauptet Isaiah Silva, dass seine Mutter und seine siebenjährige Tochter aus einer vorangegangenen Beziehung bedroht worden seien.

Haben Courtney und Frances Drogen genommen?

Sam Lutfi soll Courtney Love und deren Tochter angeblich mit illegalen Drogen versorgt haben, Ross Butler habe dabei als Kurier fungiert. Starker Tobak, der sich tatsächlich nach einer wilden Verschwörung anhört. Sollte es zu einem Prozess kommen, wird wohl spätestens dann die volle Wahrheit zu Tage gefördert.

spot on news