Country-Musiker Charlie Daniels ist tot

Country-Musiker Charlie Daniels ist tot
Charlie Daniels bei einem Auftritt © imago images/MediaPunch, SpotOn

Mit 83 Jahren

Der Country-Star Charlie Daniels ist im Alter von 83 Jahren verstorben. Der Sänger, Gitarrist und Geiger starb nach einem Schlaganfall in einer Klinik im US-Bundesstaat Tennessee. Das berichtet unter anderem das US-Portal "Page Six" unter Berufung auf seinen Sprecher.

Daniels arbeitet im Laufe seiner Karriere mit Musik-Größen wie Bob Dylan (79, "Rough And Rowdy Ways"), Elvis Presley (1935-1977) oder Leonard Cohen (1934-2016) zusammen. Sein Größter Hit war der Song "The Devil Went Down to Georgia" aus dem Jahr 1979, für den er mit einem Grammy ausgezeichnet wurde. Der 1936 im US-Bundesstaat North Carolina geborene Daniels wurde im Jahr 2016 in die "Country Music Hall of Fame" aufgenommen.

spot on news