Corona-Schock bei den Royals: Norwegen-Königsfamilie in Quarantäne

ARCHIV - 29.08.2018, Norwegen, Oslo: König Harald V. und Königin Sonja im königlichen Palast. (zu dpa: Norwegisches Königspaar wegen Corona-Fall am Hof in Quarantäne) Foto: Heiko Junge/ntb/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
König Harald und Königin Sonia von Norwegen. © dpa, Heiko Junge, tli soe sab fdt kde kno

König Harald ist schon 83

Nein, auch die Royals der Welt sind nicht vor der weltweiten Corona-Pandemie geschützt, obwohl sie abgeschirmt von der Öffentlichkeit in ihren Palästen leben. Kein Wunder, dass die Panik groß war, als im Frühjahr Briten-Prinz und -Thronfolger Charles positiv auf Covid-19 getestet wurde. Schließlich steht er seiner Mutter, Queen Elizabeth, räumlich mehr als nah – und mit ihren 94 Jahren gehört die ganz klar zur Risikogruppe. Während bei den Briten-Royals mittlerweile zum Glück wieder Ruhe eingekehrt ist, ist das Norwegen-Königspaar in heller Aufregung. In ihrem nahen Umfeld ist das Virus gerade frisch ausgebrochen.

Kurz nach seiner Herz-OP

König Harald V. (83) und Ehefrau Königin Sonja (83) haben sich vorsorglich in Quarantäne begeben, nachdem der Erreger bei einem Angestellten ihres Hofes nachgewiesen worden war. Das Gruselige: Noch kurz zuvor soll Sonja direkten Kontakt zu der Person gehabt haben. Um sich und die Familie zu schützen, müssen sie und 14 weitere Mitarbeiter jetzt ausharren und abwarten. Wie das norwegische Königshaus am Donnerstag aber verkünden konnte, sei das Paar bislang symptomfrei.

Für den König wäre eine Infektion wohl besonders hart, schließlich hat der Senior gerade erst eine Herz-Operation hinter sich. Bleibt zu hoffen, dass er von Corona verschont bleibt.