Corona-Infektion bei Greta Thunberg? Umweltaktivistin berichtet von typischen Symptomen

Umweltaktivistin Greta Thunberg wohl mit Coronavirus infiziert
Greta Thunberg hatte bereits vor zehn Tagen die ersten Symptome © Liv Oeian / Shutterstock.com, SpotOn

Krank seit rund zehn Tagen

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg (17) hat sich via Instagram zu Wort gemeldet und in einem langen Post berichtet, dass sie sich wohl schon vor rund zwei Wochen mit dem Coronavirus infiziert hat. Demnach hatte sie sich freiwillig in Quarantäne begeben, nachdem sie erste Symptome aufgewiesen hatte.

"Vor rund zehn Tagen habe ich angefangen, einige Symptome zu verspüren, zum exakten Zeitpunkt wie mein Vater - der mit mir von Brüssel gereist war." Zwar sei sie im Anschluss nicht auf Corona getestet worden, sie habe aber wenig Zweifel daran, dass sie sich infiziert hat. Inzwischen habe sie sich aber wieder vollkommen erholt, was sie umgehend für einen Appell nutzt.

"Das hier ist die Quintessenz: Ich habe mich fast nicht krank gefühlt. Meine letzte Erkältung war viel schlimmer als das. (...) Und das ist was es so viel gefährlicher macht." Junge Leute ohne oder mit leichten Symptomen könnten so Personen in der Risikogruppe leichtfertig in Gefahr bringen. "Wir, die wir nicht zu einer Risikogruppe gehören, haben eine enorme Verantwortung. Unser Handeln kann den Unterschied zwischen Leben und Tod für andere bedeuten."

spot on news