VIP.de - Partner von RTL.de VIP.de - Menu Button mobile VIP.de - Menu Button close mobile
VIP.de - Partner von RTL.de

Collien Ulmen-Fernandes: Durch Hilfe von Ehemann Christian Ulmen wurde Hass-Tweet gelöscht

Schauspieler Christian Ulmen und seine Frau,  Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes.
Schauspieler Christian Ulmen und seine Frau, Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes. Sie wurde bei Twitter mit einem rassistischen Tweet angegriffen. © dpa, Britta Pedersen

Erst als Colliens Mann Christian Ulmen eingreift, reagiert Twitter

Hass-Kommentare im Internet! Nun wurde auch Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes (37) ein Opfer davon. Doch Twitter weigerte sich zunächst, den rassistischen Tweet zu löschen. Bis sich Colliens Ehemann Christian Ulmen (43) einschaltete.

"Kleines Mischlingskind, hau ab aus Deutschland!"

Collien Ulmen-Fernandes hat eine deutsche Mutter und einen indischen Vater mit portugiesischer Abstammung. In dem Hass-Tweet schreibt der betreffende User: "Mein Gott. Hab mir grad mal deinen Wikipedia Eintrag angeschaut. Du bist ja vollkommen vermischt, vermanscht und verkötert. Kleines Mischlingskind hau ab aus Deutschland." Wie "Meedia.de" berichtet, wurde der rassistische Tweet sofort bei Twitter gemeldet, allerdings zunächst nichts gegen den User unternommen, weil Twitter angeblich "keinen Verstoß gegen die Twitter-Regeln" feststellen konnte.

Christian Ulmen setzte sich für seine Frau ein

Daraufhin schaltete sich Colliens Ehemann Christian Ulmen ein. Der Schauspieler postete auf seinem eigenen Twitter-Account mit über 54.000 Followern: "Ach, @TwitterDE, bekomm das doch mal in den Griff endlich!" 

Unterstützung bekam er von unzähligen anderen Twitter-Nutzern, die den Tweet ebenfalls meldeten. Inzwischen ist der betreffende Account gesperrt worden.