Colin Firth trennt sich von seiner Ehefrau Livia Giuggioli

Colin Firth trennt sich von seiner Ehefrau Livia Giuggioli
Colin Firth und Livia Giuggioli in Venedig © magicinfoto / Shutterstock.com, SpotOn

Nach rund 22 Jahren

Nach etwas mehr als 22 gemeinsamen Jahren steht die Ehe von Colin Firth (59, "The King's Speech") und seiner Frau Livia Giuggioli (50) vor dem Aus. "Colin und Livia Firth haben sich getrennt", zitiert unter anderem das US-Magazin "People" aus einem Statement der Pressesprecher der beiden. Weiter heißt es: "Sie wollen eine enge Freundschaft aufrechterhalten und bleiben in der Liebe für ihre Kinder verbunden." Näher ins Detail gehen möchten die beiden nicht.

Der Schauspieler und die Filmproduzentin haben gemeinsam die beiden Söhne Matteo (16) und Luca (18). Firth hat zudem einen weiteren Sohn, Will (29), aus einer vorangegangenen Beziehung mit der Schauspielerin Meg Tilly (59).

Belästigungsvorwürfe vor zwei Jahren

Im März vergangenen Jahres hatte das Paar öffentlich gemacht, dass Giuggioli kurzzeitig eine Beziehung mit einem anderen Mann, einem italienischen Journalisten, geführt hatte. Dies soll jedoch gewesen sein, als Firth und seine Ehefrau eine Beziehungspause einlegten. Als sich die beiden wieder annäherten, habe Giuggioli dem Mann den Laufpass gegeben, hieß es damals.

Der Mann verkraftete allerdings offenbar nicht, dass Firth und Giuggioli wieder zueinandergefunden hatten. 2017 eröffnete die Polizei eine Untersuchung nach Beschwerden der Filmproduzentin und der ehemalige Liebhaber wurde laut dem Magazin offiziell als Stalker angeklagt. Im Sommer 2018 einigten sich die Parteien jedoch außergerichtlich.

spot on news