Colin Farrell mit Hauptrolle in 'After Yang at A24'

Colin Farrell mit Hauptrolle in 'After Yang at A24'
Colin Farrell © BANG Showbiz

Colin Farrell hat die Hauptrolle im Film 'After Yang at A24' ergattert.

Der 42-jährige Schauspieler hat offiziell zugesagt, in dem kommenden Film von Regisseur Kogonada mitzuspielen, der auf einer Kurzgeschichte von Alexander Weinstein mit dem Titel 'Saying Goodbye to Yang' basiert. Die Geschichte folgt den Spuren eines Vaters und seiner Tochter und deren Bestreben, das Leben eines robotischen Familienmitglieds zu retten. Das Leinwandspektakel wird von Theresa Parks Per Capita Productions und Cinereach produziert. Es ist jedoch noch nicht bekannt, wer noch in dem Film zu sehen sein wird.

Der 'Phantastische Tierwesen'-Darsteller hat nun ein paar arbeitsreiche Monate vor sich. Er wird außerdem nämlich noch in Tim Burtons neuester Disney-Adaption 'Dumbo' zu sehen sein und soll auch neben Henry Golding und Charlie Hunnam in Guy Ritchies Krimi-Drama 'Bush' auftreten. Außerdem wird er an der Seite von Jessica Chastain in 'Eve' spielen. Des Weiteren wurde letzten Monat bekannt gegeben, dass der 'A Winters Tale'-Darsteller auch im vierteiligen TV-Thriller 'The North Water' mit von der Partie sein wird, der auf einem berühmten Roman von Ian McGuire basiert und die Geschichte des in Ungnade gefallenen ehemaligen Armee-Chrirurgen Patrick Sumner erzählt, der sich einer Wal-Expedition anschließt und dabei auf den mörderischen Psychopathen Henry Drax, gespielt von Farrell, trifft. Laut 'Deadline' führt die BBC gerade mit mehren A-Promis Gespräche über die Rolle von Sumner.

'The North Water' wird das britische TV-Comeback des Hollywoodstars seit seiner Durchbruchsrolle in BBCs 'Ballykissangel' von 1996 und seinem Auftritt in der zweiten Staffel von 'True Detective' sein.

BANG Showbiz