Coco Austin stillt Tochter Chanel (fast 4) immer noch

Coco Austin stillt ihre 4-jährige Tochter. Wie lange sollten Mütter stillen?
Popo-Model Coco Austin stillt ihre fast 4-jährige Tochter. © Instagram/Coco Austin

Coco Austin setzt auf Busen und Baby

Tochter Chanel ist fast 4 Jahre alt und Mama Coco Austin stillt sie noch immer. Die Frau von Rapper Ice-T erntet mit dem stillenden Glamour-Foto auf Instagram viel Kritik. Ist diese gerechtfertigt, oder ist es völlig in Ordnung, wenn Mütter ihre Kinder lange stillen?

Tochter Chanel bekommt im Privatjet die Brust

Glamour-Model Coco postet Bilder von sich und ihrer Tochter Chanel Nicole auf Instagram. Zu sehen sind die beiden in einem Privatjet, Papa Ice-T schlummert im Hintergrund. Der intime Familienmoment zeigt Coco in High Heels und perfekt gestylt, wie sie ihre mittlerweile fast vierjährige Tochter stillt. Es ist nicht das erste Mal, dass Coco mit der Erziehung ihrer Tochter polarisiert. 

In einem langen Text schreibt sie an ihre Follower, wie sehr sie sich gesegnet fühle für die unglaubliche Erfahrung des Stillens. Sie erzählt, dass sie sich noch genau an die Schwierigkeiten des Stillens in der ersten Woche nach Chanels Geburt erinnere.

Fast hätte Coco das Stillen aufgegeben

Für das Busenmodel sei die Situation emotional so belastend gewesen, dass sie fast aufgegeben hätte, ihre damals noch kleine Tochter zu stillen. Doch der Rückhalt in ihrer Familie habe ihr die Kraft gegeben weiterzumachen und sich diese besonderen Momente mit ihrem Kind zu erarbeiten.

Jetzt fordere Chanel noch immer die Brust ihrer Mutter. Auch wenn sie mittlerweile auch normale Mahlzeiten esse, will Coco so lange stillen, bis Chanel von sich aus keine Lust mehr auf die Brust ihrer Mutter habe.

Wie lange sollten Mütter stillen?

Zwar bekommt Coco für ihren Post viel Zustimmung von ihren Fans, doch viele stoßen sich am Alter ihrer Tochter. Diese Kritik kennt auch Ex-GNTM-Kandidatin Sara Kulka (29). Die zweifache Mutter betont immer wieder, dass sie ihre Töchter so lange stillen will, wie sie das möchten.

Aus medizinischer Sicht spricht übrigens nichts gegen das Stillen eines Kindes im Kleinkindalter. In vielen Kulturen ist das völlig normal, in westlichen Ländern gilt es vielerorts allerdings als seltsam, wenn Mütter ihre Kinder noch stillen, obwohl sie schon sprechen und Zähne haben oder sogar in die Vorschule gehen.

Coco scheint die Kritik ohnehin nicht zu interessieren – sie genießt einfach die intime Zeit mit ihrer Tochter.