Coachella-Festival: Warum sehen denn alle gleich aus?

Marie von Behren
Das obligatorische Coachella-Foto: Die deutsche Fashion-Bloggerin Marie von Behren zeigt, wie es geht. © Instagram

Fashion Show statt Festival

Dass das Coachella-Festival inzwischen mehr Laufsteg als Musik-Festival ist, dürfte jedem/r inzwischen bekannt sein. Vor allem bei Instagram wird man derzeit mit ein und denselben Fotos überflutet...

Wo bleibt eure Individualität, Mädels?

Während Normalsterbliche mehrere hundert Dollar für ein Ticket hinblättern, werden Stars, Bloggerinnen und "Influencerinnen" von diversen Sponsoren gratis eingeflogen und bekommen obendrauf noch eine Luxus-Unterkunft gestellt. Da würde wohl niemand "Nein" sagen.

Aber muss denn JEDES 'Coachella - ich war dabei'-Foto gleich aussehen? Zum obligatorischen Bild gehört schon mal das passende Outfit. Am beliebtesten ist der Hippie-Look: Fransen, Cowboy-Boots/-Hut, Blümchenkleid oder die etwas "rockigere" Variante mit zerrissenen Denim-Shorts oder Kopftuch. Im Hintergrund zu sehen: natürlich das Riesenrad! Nicht wirklich originell. Selbst die Stars wissen, dass der Instagram-Feed ihrer Fans mittlerweile nur noch aus Coachella-Fotos besteht und womöglich genervt sein könnten. So schreibt Janina Uhse: "Sorry für den Spam, Leute!" Aber lassen kann sie es trotzdem nicht. Denn damit verdienen die Stars schließlich auch ihr Geld.

Doch ein Ende ist in Sicht: Am 23. April ist das Coachella-Festival vorbei. Dann dauert es ein Jahr, bis wir uns wieder denken: Habe ich das nicht schon mal gesehen? ;)

Coachella Day One 😎🌈✌️🎡 Jeans Short by @lascanaofficial #InStyle #coachella2017 #FestivalVibes #happiness #GoodVibes #gypsysoul #Boho

Ein Beitrag geteilt von Hana Nitsche 🇩🇪🇨🇿 (@hananitsche) am

Coachella 🌴 //by @paulripke (watch my insta Story!!! Amazing video @paulripke - song by @lenas_view "lost in you" )

Ein Beitrag geteilt von Stefanie Giesinger (@stefaniegiesinger) am

🌈🙃👋🏼

Ein Beitrag geteilt von Bonnie Strange (@bonniestrange) am

🎡🌵🙏🏻

Ein Beitrag geteilt von Caroline Daur (@carodaur) am

🌴💫

Ein Beitrag geteilt von Marie von Behrens (@mvb) am

Dance like there's no tomorrow to care about 💃🏼🌴 #vibes #freedom #fullfillment

Ein Beitrag geteilt von Elena S. Carrière (@elenacarriere.official) am

Schwangere Beyoncé muss leider absagen

Ursprünglich sollte Beyoncé auf dem Festival auftreten. Doch aufgrund der bevorstehenden Zwillingsgeburt und auf Anraten ihrer Ärzte musste sie leider absagen. Eine würdige Nachfolgerin war allerdings schnell gefunden: Lady Gaga heizte stattdessen die Festivalbesucher ein.