Clint Eastwoods 'The Mule': Start vor Weihnachten

Clint Eastwoods 'The Mule': Start vor Weihnachten
Clint Eastwood © BANG Showbiz

Clint Eastwoods Film 'The Mule' soll rechtzeitig zu Weihnachten in die Kinos kommen.

Das neueste Projekt des Schauspielveteranen, für das er zum ersten Mal seit sechs Jahren wieder selbst vor der Kamera stehen wird, soll am 14. Dezember an den Start gehen. Bei dem Warner Bros.-Thriller wird die Legende die Regie übernehmen, als auch die Hauptrolle des Earl Stone spielen, eines Mannes in seinen 80ern, der pleite und allein ist und dessen Geschäft kurz vor der Schließung steht. Stone wird ein Job als Kurier von einem mexikanischen Kartell angeboten, aber leider zieht er die Aufmerksamkeit von Drogenfahnder Colin Bates auf sich. Die Geschichte basiert auf dem Leben von Leo Sharp, einem 90-Jährigen, der ein preisgekrönter Gartenbaukünstler und Weltkriegsveteran und für seine Lilien bekannt war, als er wegen Drogenhandels für das mexikanische Sinaloa-Kartell festgenommen und später ins Gefängnis geworfen wurde.

Der Film ist Eastwoods erster seit dem Sport-Drama 'Back in the Game' aus dem Jahr 2012 und ebenfalls der Erste seit 'Gran Torino', bei dem er auch Regie führt. Der Vater von Scott Eastwood hat eine beeindruckende Besetzung für sein Projekt beisammen geholt, unter anderem Bradley Cooper, Dianne West, Michael Pena, Laurence Fishburne und seine eigene Tochter Alison Eastwood.

Vergangenen Monat hatte der Boss des Filmstudios, Toby Emmerich, gesagt, der 88-jährige Eastwood hatte schon immer die Kontrolle darüber, wann einer seiner Filme erscheinen würde. 'Variety' sagte er: "Wir warten darauf, dass Clint uns den Film zeigt und wie das seit 25 Jahren läuft, ist das, wann auch immer und wo auch immer Clint sagt."

BANG Showbiz