"Da packt mich das Grausen"

Claudia Obert: Monogamie kommt bei ihr nicht in die Tüte

Monogamie? Das kommt für Modeunternehmerin und Realty-TV-Persönlichkeit Claudia Obert nicht in die Tüte.
Monogamie? Das kommt für Modeunternehmerin und Realty-TV-Persönlichkeit Claudia Obert nicht in die Tüte. © picture alliance

Claudia Obert schwebt mit ihrem Boyfriend Max aktuell bekanntlich auf Wolke Sieben. Für immer auf EINEN Mann festlegen, das kommt für die 60-Jährige aber nicht in Frage, wie sie jetzt bei Instagram verkündet.

Heißes Betthupferl

„Wenn ich an Monogamie denke, packt mich das Grausen. Ein Leben lang die gleichen Hosen ans Bett hängen, nicht bei mir“, stellt Claudia an dieser Stelle klar und hat sich als heißes Betthupferl in weißen Laken verpackt. Ob ihr „Privatsekretär“ Max diese Aufnahmen gemacht hat?

Stößchen!

Getreu der Devise „Liebe ist zum Teilen da“ hatte die Reality-TV-Persönlichkeit zuvor auf dem CSD in Hamburg gefeiert. Zur Einstimmung gönnte sich die 60-Jährige vorab im Arm ihres 36 Jahre jüngeren Freundes, dessen Föhnfrisur hier wie eine Eins sitzt, ein Gläschen Sekt.

Wer an dieser Stelle übrigens denkt, der 24 Jahre alte Beau wäre eine „Golddigger“, sprich nur auf die Kohle der 60-Jährigen aus, der irrt wohl.

Claudia Obert und Max sind schockverliebt
02:25 Min

Claudia Obert und Max sind schockverliebt

Zumindest behauptet Claudia, dass es auf seinem Konto ähnlich gut aussieht wie in ihrer Hamburger Luxusboutique. (abl)

weitere Stories laden