Claudia Norberg meldet sich nach 9 Monaten zurück - mit traurigem Abschied von Tochter Adeline

Claudia Norberg vermisst ihre Tochter Adeline.
Claudia Norberg vermisst ihre Tochter Adeline.

Claudia Norberg vermisst ihre Tochter Adeline

Auf dem Instagram-Profil von Claudia Norberg herrschte über neun Monate Funkstille – bis jetzt! Die ehemalige Dschungelcamperin meldet sich endlich wieder bei ihren Fans und Followern. Der Grund: Ihr Mutterherz blutet, die 50-Jährige muss sich von ihrer Tochter Adeline (19) verabschieden.

„Adeline, alles Glück für dich“

Claudias über 96.000 Follower und Fans mussten lange auf ein Lebenszeichen warten, jetzt postet sie nach ihrer langen Pause gleich mehrere Fotos und Videos hintereinander. Ihr erster Post war eine Liebeserklärung an ihre Tochter. Die 50-Jährige postet ein Foto einer Schrifttafel, auf der steht: „Adeline, alles Glück für dich“.

Adelines neues Leben in Los Angeles

Ihre Tochter ist jetzt ein echtes „California Girl“, wie Claudias Hashtags dazu schon verraten. Die 19-Jährige hat nach dem Schulabschluss ihre Koffer gepackt, Cape Coral in Florida verlassen, wo sie mit Papa und Stiefmama vorher wohnte, und ist nach Los Angeles gezogen.

Claudia und das „Empty Nest Syndrom“

Mama Claudia leidet aktuell wohl sehr unter dem „Empty Nest Syndrom“. Ein Post zeigt, wie sie das leere Zimmer ihrer Tochter filmt. Dazu schreibt sie: „Liebe dich, vermisse dich, tschüss“. Wenn die Kinder erwachsen und flügge werden, muss sich jedes Elternteil wohl erst einmal daran gewöhnen.

Und Adeline? Die genießt ihr neues Leben in der bunten, lauten Großstadt am Pazifischen Ozean. Mama Claudia kommt sie bestimmt bald besuchen! (jti)