Claudia Effenberg: Trauer um geliebtes Familienmitglied

Claudia Effenberg: Trauer um geliebtes Familienmitglied
Claudia Effenberg ist in Trauer © WENN.com, WENN

Unternehmerin Claudia Effenberg (53) hat erst vor drei Jahren ihre Schwester an Krebs verloren. Nun trauert sie um ihre Hündin Donna, die sie Jahre lang begleitet hatte. Auf Instagram veröffentlicht Claudia ein bewegendes Statement und postet dazu ein bezauberndes Bild ihrer Liebsten, die sie nie mehr wird in die Arme schließen können.

Der Verlust schmerzt

Auf der Social-Media-Plattform schreibt Claudia am Dienstag 12. März, wie sehr sie der Verlust ihrer Weggefährtin getroffen hat: "Donna, du hattest das schönste Zuhause, was ich mir vorstellen konnte! Wir werden dich alle so vermissen! Schau einfach mal vom Himmel herab und ich werfe Leckereien hoch! Ich vermisse dich total! Und kann es nicht glauben, dass ich dich erst im Himmel wieder sehe!"

Heilende Worte

Claudias Fans wissen, wie es sich anfühlt, einen Freund zu verlieren, der einen über Jahre begleitet hat. So spenden sie in diesem schweren Stunden Trost und sprechen der Unternehmerin ihre Anteilnahme aus. Eine Nutzerin etwa schreibt: "Das tut mir sehr leid Claudia, ich weiß genau wie sich das anfühlt, ein Familien Mitglied zu verlieren, auch wenn es für andere nur ein Hund ist." Eine weitere fügt hinzu: "Mein Beileid fühl dich gedrückt. Sie schaut bestimmt von der Regenbogenbrücke zu euch runter." Ein anderer Fan greift den Gedanken vom Regenbogen auf und schreibt: "Es tut mir so unendlich Leid, kleine Fellnase. Komm gut an im Regenbogenland. Liebe Claudia, fühl dich umarmt." Die mitfühlenden Worte ihrer Fans dürften Claudia vielleicht ein Stück weit dabei helfen, den ersten Schock über den Tod ihrer Donna zu überwinden.

© Cover Media