Cillian Murphy: 007-Kandidat wünscht sich weiblichen James Bond

007-Kandidat Cillian Murphy will einen weiblichen James Bond
Cillian Murphy nimmt sich selbst aus dem Bond-Rennen © Brightspark Photos/WENN.com, WENN

Auf der Liste der möglichen James-Bond-Kandidaten ist er einer der Namen, der immer wieder auftaucht: Doch Cillian Murphy will die Rolle gar nicht. Er hat ganz andere Ideen.

Der letzte 007-Film mit Daniel Craig (51) ist noch nicht einmal abgedreht, doch die Gerüchteküche über seine Nachfolge brodelt heißer denn je. Auch Cillian Murphy (43, 'Peaky Blinders') taucht auf den Listen der potentiellen James-Bond-Anwärter immer wieder auf - doch der würde lieber eine Frau in der Rolle sehen.

Cillian Murphy findet die Zeit reif für Jane Bond...

Bei den Buchmachern - in Großbritannien immer ein beliebtes Orakel für jegliche Ereignisse des öffentlichen Interesses - landete Cillian noch vor Kurzem sogar auf dem dritten Platz, gleich hinter den Bond-Dauerbrennern Tom Hiddleston (38) und Richard Madden (33).

Doch der Ire scheint selbst keine Lust auf den lukrativen Job zu haben - und auf die Quoten der Wettbüros schon gleich gar nicht. "Ich habe zwei Dinge dazu zu sagen. Erstens existiert eine Industrie, die komplett separat von der Filmbranche ist, und

... Barbara Broccoli allerdings nicht

Die Person, die über die Bond-Personalie entscheidet, hat einen Geschlechterwandel allerdings längst ausgeschlossen. "Bond ist männlich. Er wurde als Mann geschrieben und wird wohl auch ein Mann bleiben", sagte Produzentin Barbara Broccoli (59) dem B

James Bond wird also nicht zu 'Jane Bond' - anders könnte es allerdings bei seinem Alias 007 aussehen. Gerüchten zufolge soll dieses bereits im kommenden, noch namenlosen James-Bond-Film von einer Frau gespielt werden, und zwar von der Schauspielerin Lashana Lynch (31). Es bleibt spannend.

© Cover Media