Christoph Maria Herbst: Vom Veganer zum "fröhlichen Vegetarier"

Christoph Maria Herbst: Vom Veganer zum "fröhlichen Vegetarier"
Die Serie "Deutsch-Les-Landes" mit Christoph Maria Herbst als Manfred gibt es bei Magenta TV zu sehen © Christophe Brachet/Bavaria Fiction, SpotOn

Der Schauspieler im Interview

Am 1. November wird der Weltvegantag gefeiert. Auch etliche Promis ernähren sich vegan. Schauspieler Christoph Maria Herbst (52, "Stromberg") ist allerdings kein Veganer mehr. Das hängt mit seiner neuen Serie "Deutsch-Les-Landes" zusammen, die in Frankreich gedreht wurde. In der Culture-Clash-Komödie spielt er Manfred, dessen Münchner Firma kurzerhand in den französischen Küstenort Jiscalosse umsiedelt. Da werden auch jede Menge Klischees aufgearbeitet. Was durchaus auf Frankreich zutrifft, ist, dass es guten Käse gibt. "Das war tatsächlich hart", erinnert sich Herbst im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news.

Weiter erzählt der 52-Jährige: "In Frankreich hat sich mein Veganertum ein wenig aufgeweicht und rutschte wieder in Käserichtung. Ich bin mittlerweile fröhlicher Vegetarier." Was er allerdings "nach wie vor in meinem Leben nicht brauche, sind Schalen- und Krustentiere sowie Meeresfrüchte".

Die erste Staffel von "Deutsch-Les-Landes" gibt es bei Magenta TV zu sehen.

spot on news