Christie Brinkley: Kritik macht ihr nichts aus

Christie Brinkley: Kritik macht ihr nichts aus
Christie Brinkley © BANG Showbiz

Christie Brinkley lässt sich von Kritikern nicht einschüchtern.

Das 65-jährige Model hat laut eigener Aussage im Alter mehr Selbstbewusstsein gewonnen. Ihre Erfahrung habe ihr gezeigt, dass die Meinungen von Fremden keine Bedeutung haben, solange es Menschen in ihrem Leben gebe, die sie so lieben wie sie ist. Im Interview mit 'Us Weekly' erklärt sie: "Mit 50 lässt man ein bisschen los, man wird sich seiner Prioritäten bewusst und es wird klar, was wirklich wichtig ist. Die Meinung anderer hat dann einfach nicht mehr so viel Einfluss auf dich. Die einzigen Meinungen, die wichtig sind, sind die der Menschen, die man liebt."

Über das Älterwerden macht sich Christie eigentlich nicht so viele Gedanken, trotzdem sei sie sich der hohen Ansprüche, die an Frauen ab einem bestimmten Alter gestellt werden, bewusst. Der Zeitschrift erklärt sie weiter: "Als ich damals 1979 die Bademode-Edition der 'Sports Illustrated' gemacht habe, wollte ich das Bild, das projiziert wurde, von einem heißen Körper im Badeanzug darstellen. Beim Älterwerden bin ich in derselben Position. Man wird unausweichlich älter. Wenn ich Glück habe, laufe ich als ältere Frau mit meinen Falten herum. Es ist unausweichlich."

BANG Showbiz