Chris Pratt mit Mega-Sonnenbrand: In den Flitterwochen wurde er etwas zu „knusprig“

Katherine Schwarzenegger und Chris Pratt haben geheiratet und verbringen ihre Flitterwochen auf Hawaii.
Katherine Schwarzenegger und Chris Pratt haben geheiratet und verbringen ihre Flitterwochen auf Hawaii. © imago images / UPI Photo, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Roter Rücken, weißer Po: Chris Pratt zieht für den Fotobeweis blank

Ganz offensichtlich hatten "Avengers"-Star Chris Pratt und seine frisch angetraute Ehefrau Katherine Schwarzenegger heiße Flitterwochen. Bei Instagram zeigt der 40-Jährige jetzt die schmerzhaft aussehenden Folgen von zu viel Sonnenbaden auf Hawaii. Zur Freude seiner weiblichen Fans zieht der Schauspieler für den Fotobeweis komplett blank.

„Möglicherweise bin ich ein kleines bisschen zu knusprig geworden“

„Möglicherweise bin ich ein kleines bisschen zu knusprig geworden“, schreibt Chris Pratt zu dem Foto, auf dem sein knallroter Rücken und sein sehr weißer Po zu sehen sind. Den heftigen Sonnenbrand ihres Mannes kommentiert seine 29-jährige Ehefrau mit ein paar Feuer-Emojis. Möglicherweise beziehen sich diese aber auch auf Chris' ansonsten durchaus sehenswerte Rückenansicht.

Chris Pratts Follower schicken eine dicke Runde Mitleid und schreiben in die Kommentare "Au weia, gute Besserung!" Viele ermahnen den Schauspieler aber auch, Sonnencreme zu benutzen.  Eine weibliche Followerin ist besonders investigativ und interessiert sich - wortwörtlich - brennend dafür, ob der nackte Chris wohl überall so "knusprig" ist: "Können wir die Vorderseite sehen. Natürlich aus rein medizinischen Gründen." Ja, klar, aus "medizinischen Gründen".