Chloé Zhao: Sie änderte ständig das ‘Nomadland’-Drehbuch

Chloé Zhao: Sie änderte ständig das ‘Nomadland’-Drehbuch
Chloé Zhao © BANG Showbiz

Chloé Zhao war ständig mit der Bearbeitung des Drehbuchs von ‘Nomadland’ beschäftigt.

Die 38-jährige Filmemacherin führte Regie, schrieb und produzierte den hochgelobten Film mit Oscar-Preisträgerin Frances McDormand in der Hauptrolle.

Zhao liebt das Schreiben und daher nahm sie auch ständig Änderungen an der Geschichte vor. "Ich bin im Schneideraum glücklicher als irgendwo sonst während einer Produktion. Ich bin mit Manga aufgewachsen. Ich wollte ein Manga-Zeichner werden. Bevor ich also wusste, dass ich Geschichten in Worten erzählen kann, habe ich Geschichten in Bildern erzählt, in bearbeiteten Bildern. Wenn ich ein Drehbuch schreibe, bearbeite ich es in meinem Kopf. Am Set denke ich darüber nach, wie ich es schneiden werde. Ich änderte das Drehbuch bis am Morgen des letzten Tages (des Drehs)", so die Regisseurin.

Das Drama befasst sich mit dem Nomadenleben und zeigt Frances McDormand in der Rolle der Fern, einer Frau, die sich an diese Lebensweise anpasst, nachdem sie nach einem wirtschaftlichen Zusammenbruch alles verloren hat. ‘Nomadland’ geht mit vier Golden-Globe-Nominierungen als heißer Favorit ins Rennen für den Preis, der als Vorbote für einen Oscar gehandelt wird. ‘Nomadland’ ist als bester Film, für das beste Drehbuch und die beste Regie – beides hatte Zhao übernommen – und für die beste Hauptdarstellerin nominiert.

BANG Showbiz