Chloë Grace Moretz: Karrierekrise mit 19

Chloë Grace Moretz: Karrierekrise mit 19
Chloë Grace Moretz © BANG Showbiz

Chloë Grace Moretz hatte im Alter von 19 Jahren eine Karrierekrise.

Die 'Carrie'-Darstellerin startete ihre Hollywood-Karriere im zarten Alter von sieben Jahren und erreichte folglich als Teenager einen Punkt, an dem sie an ihrem ganzen bisherigen Leben zweifelte. "Ich wusste nicht mal, dass das Schauspielern ein Job sein könnte, bis ich 13 war, weil ich es als Spiel betrachtete", gesteht die hübsche Blondine. "Aber als ich 19 war, dachte ich mir plötzlich 'Wow, ich bin 19, ich habe über 50 Filme gemacht, was bin ich? Wer bin ich?' Ich fühlte, wie die Flamme, die ich mein ganzes Leben über hatte, zusammenschrumpfte und das verängstigte mich zu Tode."

Im Gespräch mit dem 'Sunday Telegraph'-Magazin fügt die 21-Jährige hinzu: "Ich wusste nicht, was ich tun sollte. Ich war mir der Stille nicht bewusst, da ich stets von so vielen Leuten umgeben war. Einfach aufzuwachen und nichts zu tun zu haben und zu wissen, dass ich zu keinen Meetings gehen und keine Skripts lesen muss war der durchrüttelndste und leiseste Moment meines gesamten Lebens. In diesem Moment wurde mir klar, dass ich noch nie Stille hatte."

Das Naturtalent hatte auch im Kindesalter kein Problem damit, in die verschiedensten Rollen zu schlüpfen. "Ich weiß nicht, was ich genau tue. Ich weiß, dass ich einfach reagiere und das habe ich getan, seit ich ein kleines Mädchen war. Ich war schon immer ein empathischer Mensch und mir fällt es sehr leicht, diese Emotionen einfach zu kanalisieren", erklärt der Star.

BANG Showbiz