Chloë Grace Moretz: In meinem Elternhaus spukte es

Chloë Grace Moretz: In meinem Elternhaus spukte es
Chloë Grace Moretz wurde von Geistern in die Irre getrieben © WENN/Avalon, WENN

Schauspielerin Chloë Grace Moretz hatte als Kind oft Angst. Dafür gab es auch einen guten Grund, denn in dem Haus, in dem sie aufwuchs, gingen Geister um.

Chloë Grace Moretz (22) glaubt an Geister. Wenn man so aufgewachsen ist wie die Darstellerin ('Kick-Ass‘), ist das wahrscheinlich auch nicht weiter verwunderlich, denn Chloë bemerkte als Kind oft Dinge, die nicht mit Logik zu erklären waren. Das hat ihr ganz schön Angst eingejagt.

Chloë Grace Moretz sah nichts

In der 'Kelly Clarkson Show', die am Mittwoch (9. Oktober) ausgestrahlt wurde, erinnerte sich der Star an seine furchteinflößenden Erlebnisse, während er noch bei seinen Eltern wohnte. Eines Abends etwa begann sich ein Kronleuchter zu bewegen. Wie kann das sein? Es geschah aber noch mehr, wie sich die Schauspielerin erinnerte: "Ich war wahrscheinlich so um die sieben oder acht Jahre alt. Wir wohnten in einem Haus, und plötzlich passierten all diese merkwürdigen Dinge. Mitten in der Nacht hörten wir etwa ein Klopfen an den Fenstern. Wenn wir rausgeschaut haben, sahen wir aber nichts."

Wo war Colin?

Wenn Chloë heute an den Vorfall mit dem Kronleuchter denkt, muss sie immer noch schaudern: "Dann war ich in der Badewanne … und ich habe nach oben gesehen. Es hat kein Lüftchen geweht oder sonst irgendwas. Der Kronleuchter über der Badewanne hat aber von links nach rechts geschaukelt. Es hat sofort aufgehört, als es mir aufgefallen ist." Die Darstellerin ist aber nicht die einzige, die solche Vorkommnisse beobachtet hat. Auch ihr Bruder bekam es einmal mit der Angst zu tun: "Er war in seinem Bett eingeschlafen. Er und mein anderer Bruder schliefen öfter im selben Bett. Dann hat er plötzlich eine Kälte an seinen Füßen gespürt und gesagt: 'Colin, geh weg.' Aber Colin war gar nicht im Bett!"

© Cover Media